04. März 2020 Rainer Duus

Am 04.03.2020 wurde mein Buch mit dem Titel "Und plötzlich ein komischer Vogel" veröffentlicht.

In diesem Buch umreiße ich meine Lebensgeschichte von der Geburt über die Schulzeit, die Heirat, die Geburt meiner beiden Kinder bis hin zu dem Zeitpunkt, an dem dunkle Wolken über meine intakte Welt aufzogen. Im Jahr 2016 bin ich in eine tiefe Depression gefallen.

Das Schreiben hierüber, wie es dazu kam, was ich dagegen getan habe und wie es mir die folgenden drei Jahre danach erging, hat mir sehr geholfen. Das Buch soll eine Art Lebenshilfe für ebenfalls Betroffene sowie deren Angehörigen, Freunde und Bekannte sein.

 

Aber ...

... die Geschichte geht weiter. Ich schreibe gerade an der Fortsetzung! Denn auch die Zeit nach der Fertigstellung meines Manuskriptes für das erste Buch war bzw. ist sehr ereignisreich.

27. Februar 2020 Horst Römele

Vielen Dank, Herr Bieter !

Hätte nie daran gedacht, dass durch Sie meine Idee einmal zur Wahrheit wird und ich jetzt ein eigenes Buch mit meinen Gedichten habe.

Sicher wird es einige Zeit dauern, bis es nach und nach publik wird, dass es jetzt ein Buch von mir gibt.

Hatte jedenfalls schon mehrere Anfragen und auch Zusagen, wie und wo man es bestellen kann bzw. es auch schon bestellt wurde.

Danke Ihnen nochmals, dass durch den REDIROMA VERLAG dies letztendlich möglich wurde.  

24. Januar 2020 Regine Sonnleitner

Was bewegt Malu?

Jetzt ist der erste Monat des neuen Jahres schon wieder fast vorbei. Das letzte Jahr war mit 2 Buchveröffentlichungen sehr erfolgreich. Vor allem da am Anfang des letzten Jahres, noch gar kein Gedanke an ein eigenes Buch vorhanden war. Nun läuft die Tastatur heiß in Vollendung des 3. Buches. Mit den Verkaufszahlen der ersten 2 Bücher bin ich sehr zufrieden und auch sehr überrascht. Malu hat sich in die Welt geschmuggelt und bald wird er sich in seinem 3. Buch auf die Reise machen. Das Cover ist im Entwurf und die letzten Kapitel in Arbeit. Mittlerweilen habe ich sehr viele Autorenkollegen kennen gelernt und alle sagen sie: Nach dem Buch ist vor dem Buch. Ja ich bin auch angesteckt :-) 

Malu nimmt seine Leser mit, auf eine Reise durch die Nacht und dabei lernt man seine atemberaubende Heimat kennen, die Natur. Themen wie der Naturschutz, Tierschutz, jedoch auch Themen über Trauer, Hoffnung und Freundschaft sind immer gegenwärtig. Sein Ziel ist es, den Menschen etwas Auszeit zu gönnen und sie zu lehren hin und wieder etwas um zu denken und das Licht im Dunkeln zu sehen.

Gerne könnt Ihr Malu auch folgen unter:

https://www.instagram.com/malufledermaus/

https://www.lovelybooks.de/autor/Regine-Sonnleitner/

 

 

20. Januar 2020 Tan Prifti

Autor Tan Prifti wurde im Oktober 1972 in Durrës,einer Küstenstadt in Albanien,geboren. Er lebt in Deutschland und ist glücklich verheiratet.Angefangen zu Schreiben hat er schon in seiner Kindheit. Er malt und schreib und versucht immer, diese magische Verbindung zu bewahren. Poesie, Belletristik, Kinderbücher, Krimi  und eine Biografie hat er veröffentlicht, Ab 2011 z.B. Taschenbücher bei Amazon, danach in anderen Online Shops. Im Jahr 2015 wurde eine seinen Geschichten im Radio vorgetragen. Jetzt ist er Autor bei Rediroma-Verlag und freut sich auf die  Zusammenarbeit.

Sein spruch- Schreiben ist..die Stille Melodie von Bleistift auf ein Stück Papier.

Sein Blog-Autortanprifti.Jimdoofree.com

Facebook-www.facebook.com/Autor-Tan-Prifti-2143985232388937/

06. Januar 2020 Dana Twin

Schon 4 Monate nach Veröffentlichung meines ersten Buches ist mir der Fortsetzungsroman mit dem Titel „KAMPF DER ELFEN“ gelungen. Dabei durfte ich dankenswerterweise wieder auf die professionelle Unterstützung des Rediroma-Verlages zurückgreifen.

16. Dezember 2019 Jürgen Mard

Heute ist der Tag, an dem mein Weihnachtsgeschenk für die Familie und für einige Freund auf die Reise geht, die erste Veröffentlichung ist erfolgt. Das Buch wird gedruckt und mehr wollte ich eigentlich nicht.
Während der Arbeit und der Suche nach geeigneten Texten bin ich auf einen Vorrat gestoßen, der dazu in der Lage wäre 5 oder gar mehr dieser Art Bücher zu erstellen. Aber gleichzeitig sind einige Projekte der Vergangenheit, die immer irgendwie auf der Strecke geblieben sind, total aktuell geworden. Da ich stets ein fleissiger Schreiber und Vorbereiter war, sind besonders zwei Bücher die mir sehr am Herzen liegen und die ich jetzt vollenden werde. Durch diese überaus angenehme und sinnvolle Zusammenarbeit mit dem Verlag und dabei besonders mit dem Herrn Bieter, werden diese beiden Projekte sicher in den ersten Monaten des Jahres 20 fertig zum Erscheinen sein. 
Durch diesen Kontakt mit dem Rediroma Verlag hat sich meine Freizeit wieder sehr sinnvoll umgestaltet. Und viele meiner Fans erwarten nun ein paar Bücher, die sie bisher ja immer nur in Auszügen, in Artikeln und in Beiträgen verschiedener Medien bekommen haben - und, was ab jetzt auch nicht mehr sein wird - ich habe immer unter Pseudonym geschrieben - nun ist damit Schluss - ab sofort nur noch Klarname. Ok, ein Buch wird noch mit Pseudonym sein, aber das kommt erst Mitte des Jahres in die Schlussbearbeitung - da darf ich meinen echten Namen nicht benutzen. Warum, erkläre ich später mal. 

Jedenfalls freue ich mich über diesen reibungslosen und darüber hinaus auch preislich sehr angenehmen Start und mache heute erstmal Pause von der Tastatur...!

16. Dezember 2019 Regine Sonnleitner

Malu fliegt weiter

nun haben wir den 16.12. und das Jahr neigt sich dem Ende zu. Letztes Jahr um diese Zeit, hätte ich nie gedacht, das dies das Jahr ist, in dem ich gleich 2 Bücher veröffentlichen werde. Überhaupt eines, muss ich gestehen. Nun schreibe ich am 3. und so richtig fassen kann ich es immer noch nicht. Malu - Stimmen des Lebens ist sehr gut angekommen und wenn ich meine Rezensionen lese, denke ich mir, das ich es gut gemacht habe. Ein bischen Stolz auf sich selber sein, ist bestimmt nicht eingebildet. Die Werbung und Vermarktung in eigener Hand ist nicht leicht, doch durch die sozialen Netzwerke, bietet sich einen eine große Leserfläche, nimmt jedoch auch viel Zeit in Anspruch. Doch ich kann es jeden nur empfehlen, auch die Leserunden bei Lovelybooks empfehle ich mit guten Gewissen. Denn hier lesen Menschen die einen nicht kennen und unvoreingenommen sind. Die eigene Familie und Freunde, sind wir mal ehrlich, können gar nicht so bewerten, da sie ja einen kennen und oftmals auch mit einer Kritik nicht verletzen wollen. Doch ich lege Wert auf ehrliche Meinungen und nehme auch gerne Kritik an, denn nur daraus lernt man, etwas besser zu machen. 

So nun wünsche ich allen noch besinnliche Weihnachtstage. Genießt sie mit Euren Lieben und vor allen gönnt Euch eine Auszeit.

 

23. November 2019 Ernst Zinke

Leider verzögert sich die Erscheinung meines neuen Kinderbuches aus beruflichen Gründen beim Illustrator.

Die gute Nachricht: Aus den bescheidenen Erlösen meiner beiden Bücher konnte ich jetzt einem leukämiekranken Jungen eine größere Spende für eine große Typisierungsaktion zur Findung eines Knochenmarkspenders zukommen lassen.

17. November 2019 Regine Sonnleitner

Malu fliegt in die Welt

Die erste offizielle Vorlesung ist schon mit viel Aufregung verbunden. Auch wenn man doch den einen oder anderen kennt der daran teilnimmt, bleibt es nicht aus, das man sich viele Gedanken im voraus macht. Gedanken wie: Wird der Inhalt im Buch gefallen?....Wie werden die Zuhörer darauf eingehen?...Wie gehe ich mit möglicher Kritik um?... Ist es dann soweit fällt alles von einem ab. Dank Freundinnen, die für mich Malu Ihre Stimme gaben wurde es ein sehr bewegendes Erlebnis. Malu´s Geschichten zu lauschen und die Gesichter der Zuhörer zu beobachten war Außergewöhnlich. Malu schaffte es, sich in viele Herzen zu schleichen. Die Besucherzahlen lagen weit über meinen Hoffnungen. Auch bekam ich tolle Feedbacks, somit auch immer wieder den Hinweis das diese Geschichten auch sehr für Kinder geeignet wären. Dies eröffnet Malu eine noch weitere Reise, so hat er sich nun auch schon in Kinderherzen geschlichen. Die Leserunde auf Lovelybooks läuft auch noch und auch hier findet er viel Anklang.

Danke an alle die Malu und mich unterstützen.

Auch ein Danke an Hr. Bieter, der meine Nachbestellungen an Büchern und auch Korrekturen die noch auffallen, schnell und unkompliziert bearbeitet.

05. November 2019 Brigitte Emmerling

Lange habe ich mich hier nicht mehr gemeldet. Sind schon wieder vier Jahre vergangen. Es war wie immer viel los in dieser Zeit, aber ich habe gesehen, dass mich das Schreiben nicht loslässt. Es gibt seit fast drei Jahren ein Thema, dass mich gedanklich nicht mehr losgelassen hat. Es geht um das Leben, wie wir es leben und wie wir es erfahren. Das Konsumdenken reißt uns alle mit und tut uns im Endeffekt nicht gut.

Über zwei Jahre habe ich phasenweise an dem neuen Buch geschrieben. Hatte ich zuviel um die Ohren, schrieb ich nicht. Es war kein Druck in mir, möglichst schnell mit diesem Buch fertig zu werden. Es war in Ordnung so, wie es war. Ich wusste, wenn es so sein soll, dann schreibe ich weiter.

Im Frühjahr hatte ich die Gelegenheit, das Buch "Das Leben ist einfach" fertig zu schreiben.

Der ReDiRoma Verlag machte es wieder einmal sehr unkompliziert möglich meine Texte in Form zu bringen und zu verlegen.

Wieder einmal ein herzlicher Dank an Herrn Bieter!

Unter dem Namen Brigitte Stachl unter den Autoren findet Ihr mein erstes Buch "Endlich 54"

04. November 2019 Heidrun Stödtler

www. Buchmesse Leipzig.de Ich bin sehr erfreut, dass ein Gedicht von mir zum wiederholten Mal im Poesiealbum neu der GZL Leipzig veröffentlicht wird. Dieser Band widmet sich den 1968igern. 

www.lyrikgesellschaft.de

aus diesem Band las ich mein Gedicht zur Leipziger Buchmesse am 23. März um 18.00 Uhr im Gohliser Schlösschen. Die Veranstaltung stand unter dem Motto: Leipzig liest und ist unter www. Buchmesse Leipzig.de zu finden.

 

Am 16. 10. 2019 hatte ich eine Vorstellung meines Schaffens für die Pensionäre und Ruheständler des Landratamtes Saalfeld-Rudolstadt. Ich hatte interessierte Zuhörer, es war ein schöner Nachmittag.

 

Am 21. 03. 2020 plane ich eine Veranstaltung in der Saalegalerie in Saalfeld/Saale, dort werde ich neben anderen Lesenden auch meine Gedichte vortragen.

 

 

03. November 2019 Regine Sonnleitner

Jeder sollte einen Malu in seinem Leben haben.

Malu ist auf Reisen und er findet viele Menschen die Ihn annehmen. Das macht Malu und mich sehr glücklich. Nun ist auch auf Lovelybooks Malu´s Leserunde angefangen und ich hatte wirklich eine Menge sehr toller Bewerbungen, das es mir schwer fiel mich zu entscheiden. Es ist auch toll wenn man dabei mit Menschen über sein Buch reden kann, die einen völlig fremd sind und einen auch nicht kennen. So ist die Bewertung natürlich umso ehrlicher. Auch hatte ich ein bewegendes Erlebnis als Gast beim Autorenverein Ruhr-Mark e.V. Dort las Hr. Wilfried Diener ein Kapitel aus Malu-Stimmen des Lebens vor, da es mir auf Grund der Dysphonie nicht selbst möglich war. Es war für mich das erste Mal das ich eine meiner Geschichten von anderer Seite hörte und es war ein berührendes Erlebnis. Auch das positive Feedback das ich von deren Seite bekam...ganz ehrlich … überforderte mich im ersten Augenblick etwas. Des weiteren erschien nun ein Artikel in der Tagespresse, über mich als Autorin und meine Bücher, worauf ich auch viele positive Resonanzen bekam. Nun stehen die Vorlesungen vor der Tür und neben Frankenberg werde ich auch noch an 2 Tagen in meiner Heimat in Franken lesen. Naja lesen lassen, doch auch wenn ich gerne selbst lesen würde, ist es ein tolles Erlebnis, seinen eigenen Geschichten lauschen zu können. Ich werde auf jeden Fall davon berichten. Natürlich ist nach dem Buch, vor dem Buch. Malu fliegt weiter - immer auf der Suche nach dem Licht im Dunkeln.

 

 

22. Oktober 2019 Conny Dambach

Was dir deine Oma noch sagen wollte...

Dieses Buch ist ein Buch für Oma, Opa und ihre Enkel.

Ein Buch in dem man gemeinsame Erinnerungen sammeln kann.

Es sind Seiten vorhanden um gemeinsam zu malen, es sind Seiten vorhanden um gemeinsame Fotos einzukleben.

Dies ist ein positives Buch, mit vielen positiven Wünschen und Tipps, die auf das Enkelkind zugeschnitten sind.

Eine Seite ist vorhanden, damit jede Oma und Opa auch ganz persönliche Worte fürs Enkelkind niederschreiben kann.

Als Bonus sind alle Sternzeichenbilder als süße Illustrationen vorhanden, die man, wenn man möchte

ausschneiden und einrahmen... kann. Diese Sternzeichen Illustrationen wurden von mir selber designt. 

Dieses Buch kommt mit einem stabilen schönen Hartcover, weil es ein Begleiter über Jahre sein soll.

Dies war mir wichtig, damit die Enkel eine schöne Erinnerung an die Oma und den Opa haben,

welches sie auch mal ihren eigenen Kindern zeigen können.

Denn wir Omas und Opas leben ja nicht ewig und ich selber wäre dankbar gewesen, wenn mir meine Oma

so etwas mit auf den Weg gegeben hätte - vererbt hätte.

Ich habe leider nur wenige Erinnerungen an meine Oma.

22. Oktober 2019 Conny Dambach

Was dir deine Oma noch sagen wollte...

Dieses Buch ist ein Buch für Oma, Opa und ihre Enkel.

Ein Buch in Dina 4 Format in dem man gemeinsame Erinnerungen sammeln kann.

Es sind Seiten vorhanden um gemeinsam zu malen, es sind Seiten vorhanden um gemeinsame Fotos einzukleben.

Dies ist ein positives Buch, mit vielen positiven Wünschen und Tipps, die auf das Enkelkind zugeschnitten sind.

Eine Seite ist vorhanden, damit jede Oma und Opa auch ganz persönliche Worte fürs Enkelkind niederschreiben kann.

Als Bonus sind alle Sternzeichenbilder als süße Illustrationen vorhanden, die man, wenn man möchte

ausschneiden und einrahmen... kann. Diese Sternzeichen Illustrationen wurden von mir selber designt. 

Dieses Buch kommt mit einem stabilen schönen Hartcover, weil es ein Begleiter über Jahre sein soll.

Es war mir wichtig, das dieses Buch stabil ist, damit die Enkel eine schöne Erinnerung an die Oma und den Opa haben,

welches sie auch mal ihren eigenen Kindern zeigen können.

Denn wir Omas und Opas leben ja nicht ewig und ich selber wäre dankbar gewesen, wenn mir meine Oma

so etwas mit auf den Weg gegeben hätte - vererbt hätte.

Ich habe leider nur wenige Erinnerungen an meine Oma.

Das sagen unsere Autoren

  • Mein erstes Buch "Auf der Suche nach meinem Selbstbild – ein Leitbild zur Selbstfindung" ist nun gestern erschienen. Der Schreibprozess meines Buches, war eine sehr bereichernde Zeit und gab mir mit jedem weiteren Kapitel den Mut an meinen Zielen – trotz vielfältigen Niederlagen und Hürden, festzuhalten. Die Zusammenarbeit mit dem Verlag war eine sehr gute Entscheidung und die Betreuung in allen...
    Gizem C.B.
  • Meinen Dank an den Rediroma - Verlag und besonders an Herrn Daniel Bieter! Die Unterstützung für mein erstes Buch bis zur Veröffentlichung die erfahren durfte, war wirklich professionell und vertrauensvoll. Ich hatte sehr lange nach einem geeignet Verlag gesucht. Alles was ich im Netz lesen musste und die Angebote welche ich von anderen Verlagen erhalte hatte, machten mir sehr wenig Hoffnung, jemals...
    J.M. Kempa
  • „Ein Sechser im Lotto“ ist mein zweites Buch. Mit dem ersten „ Schützen reisen gerne!“ machte ich leider schlechte Erfahrungen. Von dem „Verlag“ fühlte ich mich nicht ernst genommen. Der Versand der Bücher in die Schweiz wurde vom Verlag nicht organisiert. Der Deutsche Zoll blockierte die Bücher mehrere Wochen, wegen fehlenden Ausfuhrpapieren. Für mich bedeutete das viele schlaflose...
    Christine Seckinger-Müller

Libri LogoUmbreitAmazon LogoVerzeichnis Lieferbarer BücherApple Logo

Anschrift

Rediroma-Verlag
Kremenholler Str. 53
42857 Remscheid

Kontakt

Telefon: 02191 / 5923585
Telefax: 02191 / 5923586
info@rediroma-verlag.de

Logo Icon
Copyright © 2020 rediroma-verlag.de. Alle Rechte vorbehalten.
PreiskalkulatorPreiskalkulator BuchveröffentlichungBuchveröffentlichung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.