Tipp für Autoren: So steigern Sie Ihre Verkaufszahlen

Viele Autoren fragen uns, was sie tun können, um mehr Bücher zu verkaufen. Entsprechende Maßnahmen, um die Verkaufszahlen von Büchern zu erhöhen, müssen immer individuell auf das Thema Ihres Buches abgestimmt sein. So macht es bei Fachbüchern z.B. wenig Sinn, eine Lesung zu veranstalten.
Folgende Tipps könnten Ihnen allerdings helfen, die Absatzzahlen zu erhöhen:

Lokale Presse

Nehmen Sie Kontakt zu den lokalen Medien in Ihrer Stadt auf. Jede Stadt oder Gemeinde liest eine Tages- oder Wochenzeitung. Fragen Sie einfach unverbindlich in der Redaktion an, ob man eine Buchvorstellung veröffentlichen möchte. Normalerweise ist die lokale Presse immer interessiert an ansässigen Autoren und druckt einen Artktel mit einer Buchvorstellung. Kosten dürften für Sie dabei nicht anfallen.

Lokale Buchhandlungen

Auch hier können Sie ohne finanziellen Aufwand einiges bewirken. Gehen Sie mit Ihrem gedruckten Buch in Buchhandlungen und fragen Sie, ob Interesse besteht, das Buch ins Sortiment aufzunehmen. Buchhandlungen werben gerne mit Solgans wie "Lokaler Autor veröffentlicht Roman". Das lockt die Leute an und steigert die Verkaufszahlen.
Sie können Exemplare Ihres Buches dann auch der Buchhandlung selbst anbieten. Sie müssen nur einen entsprechenden Rabatt gewähren, den Sie mit dem Händler absprechen. Alternativ können Sie auch an die Barsortimente Libri, KNV und Umbreit verweisen. Auch wir als Verlag liefern Bücher direkt an die Händler.

Lesungen

Lesungen sind ein probates Mittel, um Aufmerksamkeit zu erregen und Leser anzulocken. Viele unserer Autoren haben schon erfolgreich Lesungen hinter sich gebracht und viele Bücher verkaufen können. Auch hier wäre Ihr Kontaktpunkt zunächst eine Buchhandlung. Die meisten Buchhändler freuen sich über Veranstaltungen dieser Art. Publikum bedeutet natürlich auch für Händler potenzielle Käufer. Sprechen Sie die Buchhändler in Ihrer Umgebung an. Wenn Sie einen Lesungstermin vereinbart haben, sollten Sie idealerweise auch die Presse informieren. Ein Artikel in einer Tages- oder Wochenzeitung in Verbindung mit einem Lesungstermin kann ein großer Schritt für den Verkauf Ihrers Buches sein.
Was den genauen Ablauf der Lesung anbelangt, so sollten Sie sich mit dem Veranstalter absprechen. Natürlich muss das Ganze nicht in einer Buchhandlung stattfinden, aber für den Anfang sollte das der richtige Ort sein.

Facebook

Seit einiger Zeit stellt das soziale Netzwerk Facebook auch Möglichkeiten zur Verfügung, Bücher zu bewerben. Auch hier sind bereits einige unserer Autoren tätig geworden und haben Ihr Buch vorgstellt. Die Webseite des Re Di Roma-Verlags ist Facebook-kompatibel, d.h., unter jedem Buch finden Sie einen "Gefällt mir"-Button. Wenn Sie auf diesen Button klicken und bei Facebook registriert und angemeldet sind, erscheint das Buch automatisch in der Liste Ihrer Lieblings-Bücher und auch in der Ansicht der "Neusten Meldungen" Ihrer Facebook-Freunde. Hier ist der Aufwand natürlich minimal, aber, je nachdem, wie viele Freunde Sie bei Facebook haben, kann die Wirkung groß sein.

Foren und Communities im Internet

Dieser Ansatzpunkt ist hauptsächlich für Sach- und Fachbuchautoren interessant. Nehmen wir an, Sie haben ein Buch zum Thema "seltene Katzenkrankheiten" geschrieben. Nun gibt es im Internet Online-Foren, in denen Tierhalter angemeldet sind, die sich eventuell für Ihr Buch interessieren könnten. Melden Sie sich auch dort an und stellen Sie sich und Ihr Buch vor. Die Anmeldung in solchen Foren kostet nichts und ist meist unkompliziert. Vielleicht kommen Sie dort ins Gespräch mit interessierten Lesern. Um solche Foren zu finden, geben Sie einfach entsprechende Suchbegriffe in Google ein, in diesem Fall z.B.: "Katze Krankheit Forum".

Sie sehen also, dass Sie auch ohne Kostenaufwand einiges für die Verkaufszahlen Ihrer Bücher tun können.

Das sagen unsere Autoren

  • Danke an Herrn Bieter, für die wertvolle Unterstützung! Von dem Moment, an dem ich aus Buchstaben Worte machen konnte, habe ich alles mögliche geschrieben. Kurzgeschichten, Gedichte und auch den ein oder anderen Anfang für einen Roman. Für mich war klar, eines Tages möchte ich mal ein Buch veröffentlichen. Fehlendes Selbstwertgefühl hat mich viele Jahre daran gehindert, da ich mir sicher...
    Iona Allan
  • Dana Twin Meinung über den Rediroma-Verlag: Mit freundlicher Unterstützung des Rediroma-Verlages wurde aus einer für den Privatgebrauch verfassten Geschichte ein Fantasy-Roman mit dem Titel „IM DRACHENFEUER“. Für die unkomplizierte Zusammenarbeit sage ich herzlichen Dank. Sofern es zu einer Fortsetzung der Erzählung kommt, wende ich mich gerne wieder an diesen Verlag. ...
    Dana Twin
  • Ich möchte mich noch einmal ganz herzlich bei Herrn Bieter und seinem Team für die äußerst professionelle Abwicklung und Durchführung des Projekts bedanken. Die Fragen wurden immer schnell und ausführlich beantwortet. Manchmal dachte ich wirklich, dass Herr Bieter neben mir am Schreibtisch sitzt. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt absolut. Ich fand es klasse, dass meine Ideen auch berücksichtigt...
    Bettina Kanthak

Libri LogoUmbreitAmazon LogoVerzeichnis Lieferbarer BücherApple Logo

Anschrift

Rediroma-Verlag
Kremenholler Str. 53
42857 Remscheid

Kontakt

Telefon: 02191 / 5923585
Telefax: 02191 / 5923586
info@rediroma-verlag.de

Logo Icon
Copyright © 2019 rediroma-verlag.de. Alle Rechte vorbehalten.
PreiskalkulatorPreiskalkulator BuchveröffentlichungBuchveröffentlichung
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok