12. Mai 2009 Rudolf Peter Gielnik
Der 4540 km langer Fluchtweg von Nakel (Naklo Opolskie) bei Oppeln (Opole) aus führte über die Städte Prag, Budapest, Bukarest, Belgrad, Ljubljana, Klagenfurt, Wien (Deutsche Botschaft) und Friedland nach Köln (Kolonia).
09. März 2009 Hans A.H. Moeller
Vorgeschichte
Lange Jahre habe ich nach einem Verlag gesucht. Mein erstes Buch, es war ein Sachbuch, habe ich 1976 geschrieben. Es wurde noch im Fotosatz erstellt und hat schon da viel Geld gekostet. Also habe ich auf weiters darum erst einmal verzichtet.
Vor über Zehn Jahren habe ich aber doch meinen ersten Roman geschrieben und er lag all die Zeit in der Festplatte und verstaubte. Inzwischen sind es einige mehr geworden.
Darum ging ich auf Verlagsuche. Denn ich hab sie ja geschrieben, damit andere sie lesen können. Das eine oder andere Manuskript auf Diskette gezogen oder auf Papier ausgedruckt, sicher so an die 100 Mal verschickt. Zu den Buchmessen in Frankfurt und Leipzig gefahren von Stand zu Stand gewatschelt bis die Füße schmerzten.
Einen Container voll Absagen habe ich bekommen und von manchen nie wieder etwas gehört.
Doch einige wollten es drucken, die haben nicht einmal gefragt, was ich denn geschrieben habe. Ich sollte ihnen ruhig das Manuskript überlassen, sie würden es schon machen und in wenigen Tagen könnte ich das Buch in Händen halten, aber erst müsse ich einen Vertrag unterzeichnen und da stand es nun; ich sollte Zahlen. Einer wollte ganze 40.000,00 DM. Wenn ich alle meine Manuskripte hingegeben würde, hätte ich mir von all dem Geld, welches dabei zusammen gekommen wäre, eine Villa mit allem Drum und Dran für bauen können, was der von mir haben wollte.
Also wieder rauf auf die Festplatte. Da lagen sie nun und schrien; „lass mich raus, lass mich endlich raus“!
Ich hab mich bald nicht mehr getraut meinen PC einzuschalten. Immer wieder wurde ich mit Dateien konfrontiert, die die Arbeitstitel der Romane trugen. So ging das Jahr für Jahr, das kann auf Dauer doch keiner ertragen. Drum ging ich ans Werk. Selbst ist der Mann!

Und nun
Ich habe EVA, Eigener Verlag des Autors Hans A. H. Moeller, ins Leben gerufen und das erste Buch, „Die Eskorte“ drucken lassen.
Natürlich bedurfte das eine Reihe von Aktivitäten. Dabei habe ich einen gefunden, der so was auch macht, aber kein solch Amateur auf diesem Sektor ist wie ich. Den Re Di Roma – Verlag. Darum ist als 2. Buch, „Die Burg“ bei ihm erschienen. Es war ein erquickliches Zusammenwirken und Morgen wird das 3. „Der Flieger“ kommen. Und sicher werden die anderen noch nachfolgen.


Jetzt ist der Flieger da.
Nun wartet er auf seinen Bruder den "fliegenden Trenk"
15. Februar 2009 Hans A.H. Moeller
Buch & Wein

Unter diesem Motto möchte ich nicht nur meine Bücher in erlauchtem Kreise vorstellen, sondern auch meine Mitautoren ermuntern sich daran zu beteiligen.
Ein Moselwinzer will das Seine dazu beitragen.
Heute hatten wir unsere 1.Buchpräsentation bei einem Vorlesewettbewerb an unserer Schule: Das Buch ist super angekommen.. jetzt sind wir nur gespannt auf die Presse!!
Einige Bücher haben wir ad hoc verkauft, auch eine Zusage einer Schule liegt vor, die interessiert ist, es als Klassenlektüre im Klassensatz anzuschaffen!! Wow!!
Die Spannung steigt!
Erster Eintrag:

Heute ist es nun amtlich: das Buch, das ich zusammen mit den Schülern meiner 6.Klasse im letzten Schuljahr geschrieben habe, erscheint in Kürze!! Wow!
Ein DANKESCHÖN an Herrn Bieter, dass alles so schnell und so gut geklappt hat!

Jetzt bin ich gespannt, wie es weitergeht.
Werde in den nächsten Tagen eine Leseprobe einstellen. Würde mich über Reaktionen von Seiten der anderen Autoren in diesem Forum freuen.



Das sagen unsere Autoren

  • Harry Waibel, geb. 1946 in Lörrach, Studium der Pädagogik, Philosophie, Soziologie und Ge-schichtswissenschaft in Freiburg im Breisgau und in Berlin. Seit 1990 lebt und arbeitet er als Historiker und Publizist in Berlin. In den Bereichen Neonazismus, Rassismus und Anti-semitismus ist er einer der kenntnisreichsten deutschen Experten....
    Harry Waibel
  • Der Verlag - betreut schreibende Menschen kompetent - nimmt ihnen den "ganzen Kram" ab, der für eine Veröffentlichung notwendig ist, - antwortet auf Anfragen jeglicher Art unglaublich schnell - ist nie genervt, wenn noch eine fünfte Korrektur nachgeschoben wird Was soll ich sagen: Herr Bieter arbeitet mustergültig. - Danke!...
    Pit Golle
  • Ich bin begeistert von der zugewandten Art und der Unterstützung, die Herr Bieter mir im Veröffentlichungsprozess geboten hat. Stets hatte er ein offenes Ohr und wertvolle Tipps. Dank dieser Hilfe konnte mein Buch auf den Markt kommen. Ich bin sehr dankbar und werden den Rediroma-Verlag auch zukünftig mit Buchveröffentlichungen betrauen und weiterempfehlen. Leider kann ich in den einschlägigen...
    Daniel Blümer
Ihr Buch im Buchhandel
Amazon Logo
Thalia Logo
Hugendubel Logo
Bücher.de Logo
Google Play Logo

Anschrift

Rediroma-Verlag
Kremenholler Str. 53
42857 Remscheid

Kontakt

Telefon: 02191 / 5923585
Telefax: 02191 / 5923586
info@rediroma-verlag.de

Logo Icon
Copyright © 2024 rediroma-verlag.de. Alle Rechte vorbehalten.
PreiskalkulatorPreiskalkulator BuchveröffentlichungBuchveröffentlichung
Google Bewertung
5.0
Rediroma-Verlag | Buch & eBook veröffentlichen
5.0
86 Rezensionen
Profilbild von wa we
in der letzten Woche
Herr Bieter hat mich bei meiner Buchveröffentlichung (Einfach mal ich) sehr gut und geduldig unterstützt. Bei aufkommenden Fragen lässt die Antwort i. d. R. nicht lange auf sich warten. Die Hompage erklärt bereits das Wesentliche für neue Autoren. Der ideale Verlag für angehende Schriftsteller. Man wird vom ersten Schreiben bis zur Veröffentlichung professionell begleitet und unterstützt.
wa we
Profilbild von Daniel Blümer
vor 2 Monaten
Ich kann mir nicht vorstellen, dass es einen besseren Verlagspartner als den Rediroma-Verlag und Herrn Bieter für mein erstes (und hoffentlich nicht letztes) Buch gibt. Innerhalb kürzester Zeit konnte ich meinen Plan realisieren und mir den Traum vom eigenen Buch erfüllen. Ich danke sehr herzlich für die Unterstützung und die Tipps, die mir mit auf den Weg gegeben wurden. Eine tolle und jederzeit unkomplizierte Kooperation!
Daniel Blümer
Profilbild von Johannes M. L. Pasquay
vor einem Monat
Ich möchte mich ganz herzlich bei Herrn Bieter und seinem Team für die äußerst professionelle, kompetente und freundliche Unterstützung bei der Veröffentlichung meines zweiten Buches (Kunstszenen aus Niederbayern) bedanken. Die Kommunikation war hervorragend. Den Rediroma-Verlag kann man nur weiterempfehlen, er ist absolut seriös und für alle, die sich den Traum eines eigenen Buches erfüllen wollen, genau der richtige. Auch das Preis-/Leistungsverhältnis ist sehr gut. Johannes M. L. Pasquay
Johannes M. L. Pasquay
Profilbild von Annemarie Sartory
vor 3 Monaten
Ein herzliches Dankeschön an Herrn Daniel Bieter. Beim Rediroma-Verlag habe ich jetzt schon mein zweites Buch veröffentlicht. Die Zusammenarbeit war sehr professionell, Herr Bieter hatte immer ein offenes Ohr für meine Fragen und Wünsche. Alles wurde sofort und unkompliziert erledigt. Den Rediroma-Verlag kann ich nur weiterempfehlen. Annemarie Sartory
Annemarie Sartory
Profilbild von Marc Webber
vor 4 Monaten
Ich kann den Verlag nur sehr empfehlen. Sehr kompetente Mitarbeiter. Der ganze Prozess ging reibungslos und innerhalb weniger Wochen über die Bühne. Ich werde jederzeit wieder mit dem Verlag zusammenarbeiten.
Marc Webber
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.