26. Oktober 2010 Hans-Jochen Köpper
Hallo zusammen,
Nach 5 Wochen in denen mein erstes Buch jetzt "draußen" ist, kann ich summieren: Es ging mir nie oder nur ganz am Rand um Verkaufszahlen, sondern es ging mir darum, wie "so was" ankommt, in meiner Familie, bei den Kollegen. Und was "so was", nämlich ein Buch über mich und meinen Beruf (Polizist) zu schreiben, mit mir macht.
Die Ängste, "falsch oder schlecht " geschrieben zu haben, sind verflogen. Viel Zuspruch, viel Anerkennung und mit den Wenigen, die "so was" nicht verstehen, weil sie von sich aus nicht einmal ihre Schuhgröße bekannt geben würden, mit denen kann ich mehr als gut leben.
10. Oktober 2010 Myléne Amor
Hallo liebe Leute, nun endlich ist es soweit,- unser erster erotischer Fotoband ist druckfertig.
Oh, das war sehr viel Arbeit, das Buch zu gestalten, saß sehr viele Stunden vorm Laptop, habe leider auch kein Fotoprogramm wo man die Fotos gleich alle schön geordnet einfügen kann.
Ich musste alle auf der richtigen Größe ziehen, bin bald verzweifelt, weil ich sie erst in bunt einfügte, aber der Druck wäre uns dann viel zu teuer geworden- vorallem hätte das Buch dann für den Käufer sehr viel gekostet. So konnte ich alle Fotos in schwarz- weiß umwandeln, was ich sehr schade fand. Alle also noch mal neu einfügen, dann der Schock, A4 war natürlich viel zu groß, sollte A5 sein, da sich die Bilder dem Format nicht automatisch anpassten- konnte ich sämtliche Fotos verkleinern. Ich war dermaßen geschafft, wollte das Buchprojekt schon über den Haufen werfen. Dann der nächste Schock, im Musterbuch sahen einige Fotos viel zu dunkel aus, manche kaum erkennbar- komisch, bei mir im Laptop kann man jedes Foto erkennen.
So hellte ich die zu dunklen Fotos auf, nun können wir nur hoffen, dass sie dann im richtigen, fertigen Buch gut zu erkennen sind, denn wir wollen den Kunden ein gutes Buch anbieten.

Das fotografieren und modeln hat riesen großen Spaß gemacht!

Das Buch gestalten weniger,-war echt sehr viel Arbeit die ich mir ganz allein aufbürdete- selbst Herr Bieter scheute sich davor!
Hoffentlich ist es ein hübsches Buch geworden, denn die Fotos sind schon recht sexy!

Tschaui: Myléne, Doreen Love, Peggy L´amour- die Fotografinnen des Buches und die 7 Models, Heike, Katrin, Mandy, Madlen, Doreen, Peggy und Cindy!
04. Oktober 2010 Fred Klein
Ungebremst um die Welt und kein Ende in Sicht

In 5 Jahren und mehr als 160.000 Kilometer von Deutschland nach Neuseeland.
Grob gesagt; Ein Mann, Ein Traum, Zwei Motorräder, ansprechen möchte ich damit alle, die an Abenteuer und Erlebnisse vor der Haustür oder an fremde Länder interessiert sind. Sei es mit dem Fahrrad, Wohnmobil, Auto, Motorrad oder als Backpacker. Die Altersgruppe der jugendlichen bis zum hohen Rentenalter soll das Buch dazu animieren, das Träume auch heute noch wahr werden können.
In dem Buch schreibe ich über meine Erlebnisse und Erfahrungen bei der Reise von Deutschland ( 2005) und alle dazwischen liegenden Länder bis nach Neuseeland ( 2010).
Es ist kein Reiseführer der interessante Orte-und Sehenswürdigkeiten hervor hebt und beschreibt. Natürlich gehe ich hin und wieder darauf ein, es geht überwiegend um die tagtäglichen Geschehnisse auf der Strasse. Sobald man als Tourist erkannt wird ändert sich vieles, speziell mit einem Monster-Bike, wie meine BMW immer genannt wurde.
Sei es korrupte Beamte, Diebstahl und Polizei-Eskorten, sowie ständige Verkaufsversuche und Probleme bei ausgehandelten Preisen mit der Einheimischen Bevölkerung in Asien.
Wenn man zur falschen Zeit am falschen Ort ist haben Naturkatastrophen fatale Folgen auch beim Reisen. Die Begebenheiten des Reisen, die es manchmal auch zur Hölle machen können, Indien ist ein gutes Beispiel dazu.
Überwiegend wird in der “Ich“ Erzählform und Gegenwart aus meiner Sicht
geschrieben.
Die ersten Wochen der Reise hat mich ein Freund begleitet, Peter Wilke, allias VA Peter und andere unterwegs getroffene Reisende ändern die Erzählweise auf deren Person bezogen, von der ich als "dritte Person" schreibe.

Wuensche allen Lesern amuesante Stunden um vielleicht auch Ihre Reiselust damit zu erwecken,
Fred Klein

15. September 2010 Hans-Jochen Köpper
Chapeau! Bereits einen Tag vor dem offiziellen Erscheinen ist mein Buch bei Amazon gelistet. Natürlich hoffe ich, dass mit den richtigen Schlagworten sich der Verkauf ein bißchen ankurbeln läßt und meine örtliche PR noch was dazu beisteuert. Dennoch: Ich bin ich der glücklichen Lage, nicht verkaufen zu müssen. Das erste eigene Buch in Händen: Es war schlicht und ergreifend ein "must have".
02. August 2010 Britta Hoffmann
Hallo, alles zusammen, mein Name ist Britta Hoffmann und nun habe auch ich mein erstes Buch veröffentlicht. Erste einmal möchte ich Herrn Bieter ganz herzlich dafür Danken das alles so schnell und unkompliziert über die Bühne gegangen ist. Das Buch ist genauso wie ich es mir vorgestellt habe und ich bin sehr glücklich es in Händen zu halten.
Nocheinmal ein ganz großes Dankeschön!

Das sagen unsere Autoren

  • Ich bin äußerst zufrieden mit den Dienstleistungen des Rediroma-Verlags. Herr Bieter war sehr zuvorkommend und professionell. Telefonisch war er immer zu erreichen und nahm sich Zeit, mir über alles, was ich wissen wollte, Auskunft zu geben. Zudem bekam ich auf meine sämtlichen Mails eine schnelle Antwort. Ein Verlag, den ich nur weiterempfehlen kann. ...
    Maryse Krier
  • Ich hätte keinen besseren Partner als den Rediroma Verlag für mein neues Buch „Entdeckungsreise in die Welt der Hamburger Originale“ finden können. Ich bin beeindruckt von der effizienten und professionellen Arbeit dieses Verlages und dem freundlichen Umgang mit den Autoren. Hervorzuheben sind auch die günstigen Konditionen für eine Veröffentlichung der Bücher. Ich kann mich nur den vielen...
    Frank Kürschner-Pelkmann
  • Als Autor, der ich vorwiegend lyrische Werke schreibe, hatte ich das Glück, beim renommierten deutschen REDIROMA-VERLAG zu landen, und ich muß sagen, man wird dort optimal betreut, in 1. Linie durch den Geschäftsführer, Herrn Daniel Bieter. Nach Einreichen eines Manuskriptes, vorwiegend in einem Umfang von ca. 100 Seiten, dauert es nicht lange, bis das Lektorat alles geprüft hat, und es erscheint...
    Werner Ch. Jungwirth
Ihr Buch im Buchhandel
Amazon Logo
Thalia Logo
Hugendubel Logo
Bücher.de Logo
Google Play Logo

Anschrift

Rediroma-Verlag
Kremenholler Str. 53
42857 Remscheid

Kontakt

Telefon: 02191 / 5923585
Telefax: 02191 / 5923586
info@rediroma-verlag.de

Logo Icon
Copyright © 2024 rediroma-verlag.de. Alle Rechte vorbehalten.
PreiskalkulatorPreiskalkulator BuchveröffentlichungBuchveröffentlichung
Google Bewertung
5.0
Rediroma-Verlag | Buch & eBook veröffentlichen
5.0
88 Rezensionen
Profilbild von Franz Schneider
vor einem Monat
Ich kann mich den anderen Bewertungen nur anschließen. Absolut erstklassige Zusammenarbeit, beste Beratung, alles völlig unkompliziert und seriös. In kürzester Zeit hatte ich mein Buch bei Rediroma veröffentlicht, ausgezeichnete Kommunikation mit Herrn Bieter - für jeden Erstautor ein großes Glück, mit einem solchen Verlag zusammenarbeiten zu können! Herzlichen Dank! Franz Schneider
Franz Schneider
Profilbild von Daniel Blümer
vor 4 Monaten
Ich kann mir nicht vorstellen, dass es einen besseren Verlagspartner als den Rediroma-Verlag und Herrn Bieter für mein erstes (und hoffentlich nicht letztes) Buch gibt. Innerhalb kürzester Zeit konnte ich meinen Plan realisieren und mir den Traum vom eigenen Buch erfüllen. Ich danke sehr herzlich für die Unterstützung und die Tipps, die mir mit auf den Weg gegeben wurden. Eine tolle und jederzeit unkomplizierte Kooperation!
Daniel Blümer
Profilbild von wa we
vor einem Monat
Herr Bieter hat mich bei meiner Buchveröffentlichung (Einfach mal ich) sehr gut und geduldig unterstützt. Bei aufkommenden Fragen lässt die Antwort i. d. R. nicht lange auf sich warten. Die Hompage erklärt bereits das Wesentliche für neue Autoren. Der ideale Verlag für angehende Schriftsteller. Man wird vom ersten Schreiben bis zur Veröffentlichung professionell begleitet und unterstützt.
wa we
Profilbild von Johannes M. L. Pasquay
vor 3 Monaten
Ich möchte mich ganz herzlich bei Herrn Bieter und seinem Team für die äußerst professionelle, kompetente und freundliche Unterstützung bei der Veröffentlichung meines zweiten Buches (Kunstszenen aus Niederbayern) bedanken. Die Kommunikation war hervorragend. Den Rediroma-Verlag kann man nur weiterempfehlen, er ist absolut seriös und für alle, die sich den Traum eines eigenen Buches erfüllen wollen, genau der richtige. Auch das Preis-/Leistungsverhältnis ist sehr gut. Johannes M. L. Pasquay
Johannes M. L. Pasquay
Profilbild von Annemarie Sartory
vor 5 Monaten
Ein herzliches Dankeschön an Herrn Daniel Bieter. Beim Rediroma-Verlag habe ich jetzt schon mein zweites Buch veröffentlicht. Die Zusammenarbeit war sehr professionell, Herr Bieter hatte immer ein offenes Ohr für meine Fragen und Wünsche. Alles wurde sofort und unkompliziert erledigt. Den Rediroma-Verlag kann ich nur weiterempfehlen. Annemarie Sartory
Annemarie Sartory
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.