27. Januar 2011 Gerald Fellner
Einen schönen Guten Abend allen Besuchern hier auf der Web Seite von ReDiRoma-Verlag wie ihr denn Seiten entnehmen könnt ist mein Buch "Zmitt'n Way (mitten am Weg) ab heute käuflich zu erwerben.Da Freunde des guten Buches aus Deutschland wahrscheinlich eher nicht zu meinen Vorlesungen nach Österreich kommen werden. Möchte ich euch auf diesen Weg ermutigen mein Buch zu kaufen . Um wenn auch bescheiden einmal zu zeigen was die Ösis so Literarisch treiben.
euer Gerald Fellner
26. Januar 2011 Gerald Fellner
Natürlich will ich das jetzt nicht verallgemeinen, aber darüber diskutiert die Allgemeinheit eben
Auch mir ist der Satz zu Ohren gekommen" Die Zeiten ändern sich nun einmal" aber ich glaube doch das es falsch von denn Verantwortlichen ist die Virtuelle Welt schon in der Grundschule einzuführen. Kinder haben ein Recht auf das "Abenteuer Buch" und das wird ihnen von Verantwortlichen aus der Politik, übereifrigen Lehrern, und leider auch von so manchen Eltern genommen. euer G.F
26. Januar 2011 Gerald Fellner
Hallo meine Liebe Freunde

Da Diskutieren unsere Minister über eine schlechte Bildungsquote unserer Jugend bzw Kinder und das zuwenig Bücher gelesen werden oder die Kinder gar nicht mehr lesen bzw können.Dann regen sie sich auf das die Jugend nur mehr vorm Computer sitzt. Als nächster kommt wahrscheinlich ein dafür beauftragter Minister und rühmt sich für eine ins Leben gerufene neue Kampange: "Kampf gegen das Austerben des Bücherwurmes"
Wisst ihr was der Mundwitz dabei ist das genau diese Herrschaften dafür sind,- das noch mehr MultimediaKlassen geschaffen gehörten. Damit die Kinder vielleicht schon bald auch ab der 1 Klasse Volkschule Pc Kenntnisse erlernen könnten.Damit die Kinder auch am Vormittag vorm Laptop sitzen. Ein "Bravo" unseren Kanzlern.Vom e-smog will ich gar nicht reden ansonsten wird es mir e-schlecht Dann sitzen sie beim Elternabend vom Elternverein beantragt um zu Diskutieren über Bücher. Geschichten lesen, leben, Fähigkeiten wie das Visualisieren wieder zu fördern einen zugang zur eigenen Sprache wieder finden besser Rechtschreiben usw usw.
und was liegt unter dem Weihnachtsbaum ein Gutschein vom H&M was schenkt man zu Ostern einen Gutschein vom H&M. Was schenkt man einen Jugendlichen zum Geburtstag ......ein Kuvert mit Bargeld und kauf dir was schönes vielleicht beim H&M........euer G.F
22. Januar 2011 Ernst Zinke
Man macht so seine Erfahrungen als Erstautor. Regional ging mein Vorlesebuch für Kinder "Schnurzel und Purzel und das kleine Zwergle" ganz gut. Lesungen waren recht erfolgreich und ich bekam wirklich gute Kritiken. Aber wie schaffe ich einen weiteren Bekanntheitskreis? Die Bewertungen bei amazon. de sind teilweise sehr positiv. Muss ich das Cover kindgemäßer gestalten? Wie komme ich bei den etablierten Buchhandlungen zur Auslage, wenn mein Buch nicht bei deren Großhändlern erhältlich ist, von denen sie offenbar stark abhängig sind? Wer hat Tips für mich?
Was mein Buchprojekt von Schnurzel und Purzel angeht, komme ich kaum voran aus Zeitmangel. Aber irgendwann müssen die Ideen ja zu Buchstaben werden.
19. Januar 2011 Gerald Fellner

Wir schreiben heute denn 19 Januar 2011 ich sitze hier am lap-top und denke über das nach
was Hr. Daniel Bieter wahr werden hat lassen. Mein Buch "Zmitt'n Way" wurde durch seine
unermüdlich scheinende Geduld vom Traum zur Wirklichkeit. Ich sitze da wie ein Spitzensportler
der gerade eine Goldmedaillie gewonnen hat, ich bin über glücklich aber realisieren kann ich es noch nicht. Ich danke ihnen Hr. Daniel Bieter das sie mich eine Stufe meiner Lebensleiter höcher steigen liesen.
17. Januar 2011 Myléne Amor
Hurra, Hurra- wir freuen uns alle so sehr- endlich nach genau zwei Monaten wurde unser erstes Fotobuch bei Amazon verkauft. Es enthält insgesamt 600 sexy Fotos in schwarz-weiß Stil.
Erotische Fotografie, Akt, Frauen in sexy Dessous....insgesamt sind 7 verschiedene Frauen zu sehen von blutjung 18 bis knackig reif 48. Demnächst erscheint unser zweiter Fotoband mit erotischer Fotografie!
04. Januar 2011 Tara Ann Tuula
Ich wünsche Herrn Bieter und allen Mitautoren ein frohes und kreatives neue Jahr. Und ich hoffe, dass ich nun endlich wieder die Energie und die Zeit zum Schreiben finde.

Liebe Grüße
T. Bogic
03. Januar 2011 Heike Jäger-Hülsmann
Hiermit wünsche ich Herrn Bieter sowie allen Autoren des Verlages alles Liebe zum neuen Jahr!
Für mich wünsche ich mir, dass sich meine beiden Bücher in Zukunft etwas besser verkaufen, es ist sehr schade, dass sich gerade das Buch- Unsterblich-die Seele stirbt nie, leider nur so schlecht verkauft. Mir geht es nicht allein um das Autorenhonorar- nein, ich finde dieses Buch lohnt sich schon zu lesen. Es ist ein außergewöhnliches Buch was man nicht alle Tage liest.
Ich schrieb es mit Herzblut!

Liebe Grüße: Heike
03. Januar 2011 Myléne Amor
Hallo- ich wünsche Herrn Bieter und allen Autoren des Rediroma Verlages ein gesundes, glückliches, erfolgreiches neues Jahr!

Viele liebe Grüße von Myléne Amor

Für mich und meinen beiden Co-Autoren- Doreen Love und Peggy L'amour, sowie den Models wünsche ich, dass sich unser Fotobuch bald verkauft.
Das zweite erotische Fotobuch erscheint demnächst!
27. Dezember 2010 Hilaire Mbakop
Ich danke Herrn Daniel Bieter dafür, dass er es mir ermöglicht hat, zwei Bücher gleichzeitig zu veröffentlichen. Vor einigen Monaten suchte ich verzweifelt nach einem Verlag, der eine geringe Kostenbeteiligung von Autoren verlangt. Als ich nach langer Google-Suche die Adresse des Re Di Roma-Verlags entdeckte, dachte ich zunächst mit offenen Augen zu träumen, denn dessen Angebote entsprachen meinen Erwartungen und Möglichkeiten. Nachdem ich die Manuskipte geschickt hatte, ging das Produktionsprozedere so schnell vonstatten, dass sie bald herauskommen konnten. Bei Herrn Bieter gehen Professionalismus und Schnelligkeit einher. Jetzt, wo die Bücher erschienen sind, hoffe ich natürlich, dass sie viele Leser finden werden.

Diese Gelegenheit möchte ich nutzen, um dem Verlag, seinen Autoren und Kunden einen guten Rutsch ins neue Jahr zu wünschen.

Mit freundlichen Grüßen,
Hilaire Mbakop.


16. Dezember 2010 Karina Flecker
Nun habe ich mein erstes Buch fertig. Es ist zwar ein Witzebuch, aber immerhin. Für das andere brauche ich sicher noch ein Jahr, aber habe mir fest vorgenommen es nächstes Jahr zu schaffen!

03. Dezember 2010 Andreas Fischer
Liebe Re Di Roma - Gemeinde,
ein Monat seit der Veröffentlichung ist um. Zeit für ein erstes Resume'.
Die Autorenexemplare sind inzwischen verkauft. Bei Amazon scheint trotz aller Schwierigkeiten der Verkauf auch so langsam anzulaufen.
Die ersten Rezensionen fallen durchaus positiv aus. Das deckt sich mit dem Feedback, das mich persönlich oder per E-Mail erreicht.
Ich hätte als schriftstellerisches Greenhorn bei Weitem nicht ein solches Interesse und eine derart positive Resonanz erwartet.
Es gibt mir das gute Gefühl, mit dem Buch einen Schritt in die richtige Richtung getan zu haben.
Auch mal den Mut zu haben etwas Neues anzugehen, ohne die Garantie auf Erfolg zu haben.
Der Versuch scheint gelungen und verschafft mit seit Wochen ein nachhaltig gutes Gefühl.
Wer sein Manuskript bereits fertig hat und nun zu zweifeln beginnt kann ich nur einen Rat geben.
TU ES !
15. November 2010 Ernst Zinke
Nach einer Reportage in unserer Lokalzeitung ist das Buch von Schnurzel und Purzel und dem kleinen Zwergle recht bekannt geworden und immer mehr Leute wollen es haben.
Mal sehen, wie sich das entwickelt, wenn noch in nächster Zeit einige Lesungen dazu kommen.
Da freue ich mich drauf, denn eines ist gewiss: Kinder lieben diese Geschichten!
12. November 2010 Tara Ann Tuula
Ich habe immer noch keine Werbeaktion gestartet und werde das wohl auch nicht mehr tun. Ich habe aus dieser ersten Veröffentlichung viel gelernt und werde all das bei meinem nächsten Werk hoffentlich umzusetzen wissen.
Und das neue Buch werde ich dann auch bewerben. Aber auch so bin ich mit den Verkaufszahlen sehr zufrieden. Ich freue mich, dass ich so schöne und konstruktive Rückmeldungen bekommen habe und bekomme und dass sich die meisten Leser gut unterhalten fühlten.
Mittlerweile war auch mal eine nicht so freundliche Kritik dabei, aber auch damit kann ich leben. Man wächst mit seinen Werken. :)
Ich wünschte nur ich hätte etwas mehr Zeit zum schreiben.

Das sagen unsere Autoren

  • Der RediromaVerlag: Professionell, transparent, unkompliziert und gewissenhaft. Herr Bieter begleitete mein Manuskript geduldig bis zur Druckreife. Er beantwortete meine Fragen und gab mir hilfreiche Anregungen. Und gerade noch rechtzeitig entschied ich mich für ein Lektorat durch den Rediroma-Verlag. Dieser Entschluss erwies sich als goldrichtig. Auf den Punkt gebracht: Die Zusammenarbeit mit dem...
    Rolf Piotrowski
  • Hallo Ich habe nach langem Suchen und mehreren Rückschlägen endlich den richtigen Verlag gefunden. Bei der Veröffentlichung meines ersten Buches war mir Herr Daniel Bieter ein geduldiger Partner. Er hat mich bestens unterstützt und auf alle meine Fragen geduldig reagiert Bei dem Rediroma Verlag hat einfach alles gepasst. Von der Planung, Lektorat bis zum Preis. Ich persönlich würde diesen...
    Hans-Peter Bautz
  • Mein erstes Buch "Auf der Suche nach meinem Selbstbild – ein Leitbild zur Selbstfindung" ist nun gestern erschienen. Der Schreibprozess meines Buches, war eine sehr bereichernde Zeit und gab mir mit jedem weiteren Kapitel den Mut an meinen Zielen – trotz vielfältigen Niederlagen und Hürden, festzuhalten. Die Zusammenarbeit mit dem Verlag war eine sehr gute Entscheidung und die Betreuung in allen...
    Gizem C.B.

Libri LogoUmbreitAmazon LogoVerzeichnis Lieferbarer BücherApple Logo

Anschrift

Rediroma-Verlag
Kremenholler Str. 53
42857 Remscheid

Kontakt

Telefon: 02191 / 5923585
Telefax: 02191 / 5923586
info@rediroma-verlag.de

Logo Icon
Copyright © 2020 rediroma-verlag.de. Alle Rechte vorbehalten.
PreiskalkulatorPreiskalkulator BuchveröffentlichungBuchveröffentlichung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.