Francisco de Goya

Napoleon und die spanische Inquisition - oder die Revolution der Gedanken

von:

Bernd Friedrich Strattner

Buch "Francisco de Goya" von Bernd Friedrich Strattner
Beschreibung Im Zwischenspiel der Gefühle bis hin zum künstlerischen Ambiente irren Geist und Herz an die Extreme ihrer emsigsten Bemühungen, an die Zweifel taktlosester Taten und an die Ungewissheit, besetzt zu sein.
Vorgemerkt für eine Zeit, die nahezu in Barbarei sich gegen das Bewusstsein jedes Lebens zeigt.
Goya - im Fegefeuer seiner unverletzten Augenblicke künstlerischer Ausgeglichenheit, im Nebel kläglicher Beseligung erleidet seines Zustands hergereichten Zorn, der sich in tiefster Ausweglosigkeit und wilden Traumen widersetzte.
Verlassen und verhöhnt, verabreicht und umgangen stellt sich Goya seinen Erdentagen.
Von Krankheit und Gehörlosigkeit ereilt, durchlebt das Maler-Genie die wahren und fiktiven Widerstände seines Schaffens.
Goya gegen Napoleon? Sieg oder Niederlage, Einfältigkeit oder Lustwandel, Kunst oder Hierarchie, sie deuten in die absolute Ernsthaftigkeit seines Könnens, seines ausgeprägten Wirkens wissentlicher Normen. Von der Inquisition geohrfeigt, den Menschen beäugt, von Napoleon belächelt, durchwandert der Maler die Höhen und Tiefen seiner Existenz, seines Wesens göttlicher Brisanz.
In eine Dichtung gefasst, erlangt dieses Werk vielleicht nicht die gewichtige biografische Zergliederung um den Giganten, doch eher die Wichtigkeit der dialogischen Werte, die in Versen zueinander, gerecht und zugeteilt, Zustände und Seelenlagen erfahren.
Zurück

Das sagen unsere Autoren

  • Als ich mich an die Veröffentlichung meiner Gedichte machte, kam ich schnell zu der Erkenntnis, dass es als unbekannte Autorin schwer ist, ein Buch herauszugeben, es sei denn...man findet den RediromaVerlag und läßt sich kompetent von Herrn Bieter beraten. Besonders beeindruckt mich der schnelle und unkomplizierte Kontakt zu Herrn Bieter. Bereits zwei Tage nachdem ich den Druck freigegeben hatte,...
    Christel Fassian-Müller
  • Danke an Herrn Bieter, für die wertvolle Unterstützung! Von dem Moment, an dem ich aus Buchstaben Worte machen konnte, habe ich alles mögliche geschrieben. Kurzgeschichten, Gedichte und auch den ein oder anderen Anfang für einen Roman. Für mich war klar, eines Tages möchte ich mal ein Buch veröffentlichen. Fehlendes Selbstwertgefühl hat mich viele Jahre daran gehindert, da ich mir sicher...
    Iona Allan
  • Über viele Monate hatte ich an meinem ersten Buch geschrieben, ich wollte ja auch alles richtig machen. Dann war es so weit, mein erstes Buch sollte gedruckt und veröffentlicht werden. Bei meinen Recherchen im Internet wurde mir bald klar, als Neuling einen Verlag zu finden, der das Buch dann auch noch annimmt, ist gar nicht so einfach. So machte ich mir schon Gedanken alles selbst zu tun. Eine...
    Ullrich Becker

Libri LogoUmbreitAmazon LogoVerzeichnis Lieferbarer BücherApple Logo

Anschrift

Rediroma-Verlag
Kremenholler Str. 53
42857 Remscheid

Kontakt

Telefon: 02191 / 5923585
Telefax: 02191 / 5923586
info@rediroma-verlag.de

Logo Icon
Copyright © 2019 rediroma-verlag.de. Alle Rechte vorbehalten.
PreiskalkulatorPreiskalkulator BuchveröffentlichungBuchveröffentlichung
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.