Hans Riedl

Autor Hans Riedl
Ich bin 1947 als erstes von sechs Kindern in Sausal in der Südsteiermark geboren. Der Sausal ist ein hügeliges Siedlungsgebiet, wird auch steirische Toskana genannt. Ich habe die Not der Nachkriegszeit noch voll miterlebt, die Genügsamkeit und die Sparsamkeit jener Zeit hat mein Leben geprägt. Ich bin in ärmlichen , aber geordneten Familienverhältnissen aufgewachsen. Nach der Volks-und Hauptschule habe ich den Bäckerberuf erlernt und diesen 20 Jahre lang ausgeübt. Danach habe ich als Selbstständiger im bäuerlichen Gewerbebetrieb über 30 Jahre lang meine ganze Energie eingesetzt. Mit meiner Frau Grete bin ich seit 50 Jahren verheiratet. Erst im dritten Lebensabschnitt ist es mir gelungen, alle wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Fesseln abzuschütteln. Mein Leitspruch lautet:" Nur wer loslässt hat beide Hände frei."Unser beider Hobby ist Lesen und sammeln von Büchern. In unserer privaten Sammlung stehen über 350 000 Exemplare aus vier Jahrhunderten.Auch das Reisen mit dem Fahrrad gehört zu unserem Hobby. Viele Länder Europas haben wir schon durchquert.Erst vor 4 Jahren bin ich zum Schreiben gekommen. Inzwischen sind 14 meiner Bücher am Markt. Weiteres habe ich gemeinsam mit meiner Frau eine Familiensaga dokumentiert.Ich gehöre zu jenen Leuten, die von der Petroleumlampe bis zum Internet alles haben miterlebt.Wer weiß, was bis zu meinem letzten Tag da noch alles kommen mag.

Hans Riedl aus der Sicht eines Freundes:

Ein Mann, ein Wort und kein Disput.
Er spricht nicht drüber was er tut.
Er stellt sein Land als Vorbild hin,
beschreibt es noch in seinem Sinn
und will es auch erkunden.

Die Finger legt er in die Wunden,
die geschlagen sind von dummer Macht.
Das hat ihn ziemlich aufgebracht.
Dort nimmt er die Probleme auf
und setzt noch seine Meinung drauf.

Was er hört und sieht ist seine Welt.
Wenn ein Problem sich vor ihn stellt
das lässt ihn keine Ruh, dran feilt er immerzu.
Das wird zerlegt zu feinstem Staub.
Er ist nicht blind und ist nicht taub.

Was ihn erregt, was ihn bedrückt
das wird von ihm nach vorn gerückt
und behandelt wie es eben geht,
so wie es in den Büchern steht.
l
Nun ist der Mann schon in den Jahren.
Wer genaueres noch will erfahren,
wer wissen will was ist gewesen,
der sollte seine Bücher lesen.
Zum Autorentagebuch Zurück

Das sagen unsere Autoren

  • Ich habe es riskiert, ohne Herumsuchen bei anderen Verlagen, bin ich ins kalte Wasser gesprungen und habe mich auf den Vertrag mit dem Rediroma-Verlag eingelassen. Alles war klar und übersichtlich und die Zusammenarbeit mit Herrn Bieter sehr angenehm. Es ist schon so vieles Positives geschrieben worden, ich schließe mich da voll an. Innerhalb von 4 Wochen hatte ich mein fertiges Büchlein in den...
    Margret Willbrandt
  • Ein ganz herzliches Dankeschön an Herrn Bieter und das Rediroma-Team für die hervorragende Beratung und Betreuung. Nach meinen Erfahrungen bei zwei anderen Verlagen bin ich froh, den Rediroma entdeckt zu haben. Innerhalb von fünf Wochen hielt ich meine beiden Bücher „Der Geist von Helike“ und „Die geflügelten Kätzchen von Aigio“ in Händen. Letzteres Werk ist zweisprachig und hätte ich...
    Antje Chomley
  • Erst knapp vier Wochen ist es her, dass ich mein Manuskript bei diesem Verlag eingereicht habe - und seit gestern gibt es mein Buch "Post von Philipp" zu kaufen! Ich bin ehrlich begeistert von der unkomplizierten, motivierenden Art von Daniel Bieter - man fühlt sich ernst genommen, nicht bevormundet und trotzdem gut beraten. Ich freue mich schon darauf, mein nächstes Manuskript einzureichen - vielen...
    Christel Tlaskal

Libri LogoUmbreitAmazon LogoVerzeichnis Lieferbarer BücherApple Logo

Anschrift

Rediroma-Verlag
Kremenholler Str. 77
42857 Remscheid

Kontakt

Telefon: 02191 / 5923585
Telefax: 02191 / 5923586
info@rediroma-verlag.de

Suche

Logo Icon
Copyright © 2017 rediroma-verlag.de. Alle Rechte vorbehalten.
PreiskalkulatorPreiskalkulator BuchveröffentlichungBuchveröffentlichung