17. November 2019

Malu fliegt in die Welt

Die erste offizielle Vorlesung ist schon mit viel Aufregung verbunden. Auch wenn man doch den einen oder anderen kennt der daran teilnimmt, bleibt es nicht aus, das man sich viele Gedanken im voraus macht. Gedanken wie: Wird der Inhalt im Buch gefallen?....Wie werden die Zuhörer darauf eingehen?...Wie gehe ich mit möglicher Kritik um?... Ist es dann soweit fällt alles von einem ab. Dank Freundinnen, die für mich Malu Ihre Stimme gaben wurde es ein sehr bewegendes Erlebnis. Malu´s Geschichten zu lauschen und die Gesichter der Zuhörer zu beobachten war Außergewöhnlich. Malu schaffte es, sich in viele Herzen zu schleichen. Die Besucherzahlen lagen weit über meinen Hoffnungen. Auch bekam ich tolle Feedbacks, somit auch immer wieder den Hinweis das diese Geschichten auch sehr für Kinder geeignet wären. Dies eröffnet Malu eine noch weitere Reise, so hat er sich nun auch schon in Kinderherzen geschlichen. Die Leserunde auf Lovelybooks läuft auch noch und auch hier findet er viel Anklang.

Danke an alle die Malu und mich unterstützen.

Auch ein Danke an Hr. Bieter, der meine Nachbestellungen an Büchern und auch Korrekturen die noch auffallen, schnell und unkompliziert bearbeitet.

03. November 2019

Jeder sollte einen Malu in seinem Leben haben.

Malu ist auf Reisen und er findet viele Menschen die Ihn annehmen. Das macht Malu und mich sehr glücklich. Nun ist auch auf Lovelybooks Malu´s Leserunde angefangen und ich hatte wirklich eine Menge sehr toller Bewerbungen, das es mir schwer fiel mich zu entscheiden. Es ist auch toll wenn man dabei mit Menschen über sein Buch reden kann, die einen völlig fremd sind und einen auch nicht kennen. So ist die Bewertung natürlich umso ehrlicher. Auch hatte ich ein bewegendes Erlebnis als Gast beim Autorenverein Ruhr-Mark e.V. Dort las Hr. Wilfried Diener ein Kapitel aus Malu-Stimmen des Lebens vor, da es mir auf Grund der Dysphonie nicht selbst möglich war. Es war für mich das erste Mal das ich eine meiner Geschichten von anderer Seite hörte und es war ein berührendes Erlebnis. Auch das positive Feedback das ich von deren Seite bekam...ganz ehrlich … überforderte mich im ersten Augenblick etwas. Des weiteren erschien nun ein Artikel in der Tagespresse, über mich als Autorin und meine Bücher, worauf ich auch viele positive Resonanzen bekam. Nun stehen die Vorlesungen vor der Tür und neben Frankenberg werde ich auch noch an 2 Tagen in meiner Heimat in Franken lesen. Naja lesen lassen, doch auch wenn ich gerne selbst lesen würde, ist es ein tolles Erlebnis, seinen eigenen Geschichten lauschen zu können. Ich werde auf jeden Fall davon berichten. Natürlich ist nach dem Buch, vor dem Buch. Malu fliegt weiter - immer auf der Suche nach dem Licht im Dunkeln.

 

 

15. Oktober 2019

"Auszeit." spricht der Kopf zum Herz, das freudig schlägt bei dem Gedanken.

Heute ist der 15.10.19 und mein 2. Buch "Malu-Stimmen des Lebens" hat sich auf die Reise gemacht. Gegenüber meines Ersten, das sehr dünn ausgefallen ist, ist dieses wirklich ein Buch geworden. Ich kann die Gefühle nicht beschreiben die in mir umhergehen. Schon als ich letzte Woche das Musterbuch in den Händen gehalten habe, liefen die Tränen. Für mich ist es ein Jugendtraum der sich erfüllt. Nun habe ich auch meine erste Vorlesung im November geplant. In der Buchhandlung Jakobi in Frankenberg werde ich, naja ich lasse lesen. Es geht nicht anders, denn auf Grund meines gesundheitlichen Problems reichen Luft und Stimme nicht aus um selbst zu lesen. Gerne hätte ich Malu meine Stimme geliehen, doch schweren Herzens werde ich meinen eigenen Geschichten lauschen, was sicher auch eine schöne Erfahrung wird. 

Ich muss auch sagen das meine Eigenwerbung wirklich super läuft. Eigentlich hatte ich nie etwas mit sozialen Netzwerken zu tun, doch nun muss ich wirklich feststellen das dies toll ist. Ich habe auch viele Kontakte zu anderen Autoren gefunden und der Austausch ist sehr interessant. Ich kann es wirklich jeden Empfehlen. Meine Leserunde auf Lovelybooks war auch ein super Erfolg, beim ersten Buch und auch hier habe ich nette Menschen kennen gelernt.

Mein Buch spricht eine bestimmte Lesergruppe an, denn es geht um Gleichungen, um Umdenken, das Positive sehen und um das Licht im Dunkeln. All das ist spielerisch erzählt im Schauplatz der Natur und mit den Tieren als Darsteller. 

Mein Rückentext: Malu flattert durch die Nacht, immer auf der Suche nach dem Licht im Dunkeln. Lasst euch mitnehmen auf eine Reise durch die Natur und taucht ein in die Stimmen des Lebens, die, auch wenn sie oft nicht so erscheinen, immer eine leuchtende Seite haben. Lernt mit Malu umdenken und gönnt euch eine Auszeit.

Jeder sollte einen Malu in seinem Leben haben.

 

26. September 2019

Heute vor 3 Monaten ist mein erste Buch "Der Flug des Falken" erschienen. Es ist immer noch etwas unwirklich für mich, das ich es umgesetzt habe. Ich denke mir das wird auch noch anhalten, dieses Gefühl von Glück, Euphorie und Erstaunen.

Nun wird in wenigen Wochen mein zweites Buch erscheinen. Es befindet sich zur Zeit im Lektorat. Ich sitze hier und kann nur den Kopf schütteln darüber das ich es geschafft habe, aus Steinen die mir das Leben in den Weg gelegt hat, doch etwas Schönes zu bauen, mir einen Jugendtraum zu erfüllen. 

Ich kann nur immer wieder Danke sagen an meine Mutter, die an mich glaubt und mir, als das Leben mich einholte, einen Weg gezeigt hat weiter zu gehen.

Auch Danke an meine Leserinnen und Leser, die mich mit Ihren positiven Feedback dazu brachten, Malu weiter fliegen zu lassen. 

Malu ist auf dem Weg zu Euch, um Euch mit zu nehmen, auf eine Reise in die Natur. Dort wird er mit Euch eintauchen, in die Stimmen des Lebens - die auch, wenn sie oft nicht so erscheinen, immer eine leuchtende Seite haben.

Jeder kann einen Malu in seinem Leben brauchen.

01. September 2019

Heute ist schon der 1.September und das Jahr neigt sich zum Ende. Nie hätte ich gedacht das dies das Jahr ist wo ich mir einen meiner Jugendträume erfülle, ein Buch zu veröffentlichen. Jetzt sitze ich hier und habe schon die letzten Zeilen meines 2. Buches beendet, das ich nun bald einreichen werde und es ist ums doppelte so lang geworden. Auf Lovelybooks läuft gerade meine 1.Leserunde, in den sozialen Netzwerken bekomme ich haufenweise super Rückmeldungen, meine Fleyer verteilen sich von alleine und das spornt an und macht die Seele glücklich. Es ist wichtig die richtigen Menschen an zu sprechen die sich auch auf meine Geschichten, meinen Schreibstil und Malu einlassen können. Malu ist mir ein sehr treuer Freund und Inspirator geworden und die ersten Worte für das 3. Buch sind schon geschrieben.

Das Wichtigste für mich wird immer sein anderen etwas Kraft und Mut zu geben, etwas Auszeit was jeder dringend benötigen kann. Es stellte sich heraus das Malu eine starke Persönlichkeit hat. Ich selbst ziehe viel Energie aus dieser kleinen Fledermaus und ich möchte hier auch Malu einmal Danke sagen. Denn eines ist sicher: Jeder sollte einen Malu in seinem Leben haben.

 

06. August 2019

Es macht glücklich wenn man sieht das man es geschafft und sein eigenes Buch verlegt hat. Ein tolles Gefühl. Man bekommt von allen Seiten Feedback und das tut der Seele gut. Erstaunlich ist auch wenn man sieht wo es alles angeboten wird. Ich habe es schon an 26 Stellen gefunden in denen es im Internet zu kaufen angeboten wird, dazu kommen noch die verschiedenen Länder wie Österreich, England Ungarn, Belgien, Schweden.....und Buchläden. Es ist kaum zu glauben.

Meine Geschichten haben sich auf die Reise gemacht zu Menschen die eine Geschichte dringend benötigen, denn das ist mir immer noch am Wichtigsten. Der Erfolg, so klein wie er auch ist, baut mich auf weiter zu schreiben. Es gibt nichts Schöneres als zu schreiben und ein zu tauchen in die Welt von Malu meinen wichtigsten und liebsten Darsteller.

Schreiben ist für mich wie Heilung für die Seele und Malu mein treuer Begleiter. Da ich nicht die typische Autorin bin mit langen Recherchieren, brauche ich nur Inspiration und diese ziehe ich aus Gesprächen, Beobachtungen und Gefühlen. Oft kommt es vor das ich nach Abschluss einer Geschichte sie durchlese und mich frage: Wer hat sie wohl geschrieben. Doch geändert wird nie etwas im nach hinein, denn das machen die Geschichten aus, sie wachsen mit dem schreiben.

Mal sehen wann das neue Buch von Malu in Freiheit fliegt - zu den Menschen die einen Malu in ihren Leben brauchen.

 

04. Juli 2019

Ich kann es immer noch nicht glauben, das meine Kurzgeschichtensammlung nun veröffentlicht ist.

Zu aller erst geht ein großer Dank an meine Mutter, die mich immer wieder dazu aufgefordert hat es zu wagen.

Als Kind fing ich an mit dem Schreiben eines Tagebuches, dann später schrieb ich kurze Erzählungen und Erlebnisberichte.

Vor 4 Jahren sprach man mich spontan an, eine Geschichte für einen Menschen zu schreiben, die ganz dringend eine Geschichte benötigte. So entstand meine Pinguingeschichte Nadeschda. Es war die erste Geschichte in dieser Art. 

Danach ging es immer leichter. Sobald ich merkte das jemand dringend etwas Kraft, Zuversicht und Hoffnung brauchte, schrieb ich eine auf seine Situation angepasste Geschichte. Für mich ist die Natur sehr wichtig und auch die Tiere beobachte ich sehr gerne. Deshalb war es ganz selbstverständlich das ich Sie als Darsteller wählte.

2018 befand ich mich auf einem Abendspaziergang, die Dämmerung war schon eingebrochen und plötzlich begegnete ich Malu, der Fledermaus. Ich war auf der Suche nach Inspiration, für die Geschichte einer unheilbar kranken Freundin.

Die erste Geschichte von Malu entstand in einer langen Nacht. Wie alle meine Geschichten, entstand sie spontan und man erkannte erst am Ende wie Sie ausging. Meine Geschichten wachsen mit dem Schreiben. Ich habe keine großen Vorarbeiten nur eine Inspiration, eine Idee, ein Thema. Das Ende kenn ich nie, wenn ich das Schreiben anfange.

Das ist wohl nicht so professionell, doch ich möchte diese Geschichten auf eine einfache Art und Weise belassen. Denn das machen die Geschichten aus.

In erster Linie habe ich die Geschichten für alle Menschen geschrieben die eine Geschichte dringend nötig haben. 

Auf Grund das sich meine Lebenssituation geändert hat und ich nun überlegen musste, ob ich das Beste daraus mache oder weiter vor mich hin überlege wie es weitergehen soll, habe ich den Mut gefunden die Geschichten an mehrere Verlage zu senden.

Warum fehlte mir erst der Mut.... ich glaube damit hadern viele Neu Autoren.

Ich hatte Glück das ich den Rediroma Verlag gefunden habe und das die tolle Betreuung durch Hrn. Bieter es mir ermöglichte diese Sammlung unkompliziert, professionell und zeitnah zu veröffentlichen.

Malu lasse ich weiterfliegen, mal sehen was dabei heraus kommt.

Denn ich bin der Meinung, jeder sollte einen Malu in seinen Leben haben.

 

 

 

Das sagen unsere Autoren

  • Als ich mich an die Veröffentlichung meiner Gedichte machte, kam ich schnell zu der Erkenntnis, dass es als unbekannte Autorin schwer ist, ein Buch herauszugeben, es sei denn...man findet den RediromaVerlag und läßt sich kompetent von Herrn Bieter beraten. Besonders beeindruckt mich der schnelle und unkomplizierte Kontakt zu Herrn Bieter. Bereits zwei Tage nachdem ich den Druck freigegeben hatte,...
    Christel Fassian-Müller
  • Danke an Herrn Bieter, für die wertvolle Unterstützung! Von dem Moment, an dem ich aus Buchstaben Worte machen konnte, habe ich alles mögliche geschrieben. Kurzgeschichten, Gedichte und auch den ein oder anderen Anfang für einen Roman. Für mich war klar, eines Tages möchte ich mal ein Buch veröffentlichen. Fehlendes Selbstwertgefühl hat mich viele Jahre daran gehindert, da ich mir sicher...
    Iona Allan
  • Über viele Monate hatte ich an meinem ersten Buch geschrieben, ich wollte ja auch alles richtig machen. Dann war es so weit, mein erstes Buch sollte gedruckt und veröffentlicht werden. Bei meinen Recherchen im Internet wurde mir bald klar, als Neuling einen Verlag zu finden, der das Buch dann auch noch annimmt, ist gar nicht so einfach. So machte ich mir schon Gedanken alles selbst zu tun. Eine...
    Ullrich Becker

Libri LogoUmbreitAmazon LogoVerzeichnis Lieferbarer BücherApple Logo

Anschrift

Rediroma-Verlag
Kremenholler Str. 53
42857 Remscheid

Kontakt

Telefon: 02191 / 5923585
Telefax: 02191 / 5923586
info@rediroma-verlag.de

Logo Icon
Copyright © 2019 rediroma-verlag.de. Alle Rechte vorbehalten.
PreiskalkulatorPreiskalkulator BuchveröffentlichungBuchveröffentlichung
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.