Buchrücken reparieren – eine Do-It-Yourself-Anleitung

Ein Buch ist für viele weit mehr als nur eine spannende Lektüre. Es wird mit Kindheitserinnerungen, einem zurückliegenden Urlaub oder längst vergessenen Träumen in Verbindung gebracht, weshalb viele Buchliebhaber ihre Werke sehr schätzen. Umso schlimmer, wenn das Lieblingsbuch plötzlich auseinanderfällt oder sich Seiten aus dem Einband lösen. Ein Prozess, der sich jedoch im Verlauf der Jahre oder bei häufiger Nutzung nicht vermeiden lässt. Wie man den Buchrücken selber reparieren kann oder ob man ihn besser professionell reparieren lässt.

Buchrücken reparieren – Tipps und Hinweise rund um die Buchreparatur

Bücher sind für jeden mit einem anderen Wert verbunden. Manche betrachten sie lediglich als Freizeitbeschäftigung, welche während der Urlaubszeit oder nach Feierabend zur Unterhaltung dienen, andere sammeln sie regelrecht und haben zu jedem ihrer Romane einen besonderen Bezug. Alle vereint jedoch die Tatsache, dass ein regelmäßiger Gebrauch schnell zu entsprechenden Spuren führen könnte.

Neben umgeknickten Seiten, Vergilbungen, kleinen Rissen auf dem Deckblatt oder lockeren Vorder- sowie Rückseiten trifft es vor allem den Buchrücken. Er verliert nicht selten über die Zeit seine makellose Optik. Handelt es sich lediglich um leichte Risse, ist das Problem noch nicht so groß. Doch mitunter löst sich der Buchrücken nach und nach von den Seiten, wodurch er seiner Funktion nicht mehr gerecht werden kann. Infolgedessen besitzt das Werk keine Stabilität mehr und die Seiten können nur noch schwer zusammenhalten.

Stellt sich die Frage, wie kann ich einen Buchrücken wieder reparieren? Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Wer den Buchrücken reparieren lassen möchte, kann einen professionellen Dienstleister beauftragen, oder aber, man probiert es einfach selbst.

Kosten der Buchrücken-Reparatur – finanziell erschwinglich oder überteuertes Preisverhältnis?

Wenn Sie einen Buchrücken reparieren lassen möchten, müssen Sie natürlich mit diversen finanziellen Auslagen rechnen. Dazu nehmen Sie die qualitative Arbeit eines Buchbinders in Anspruch, welcher das Werk zunächst begutachtet, einen passenden Kostenvoranschlag liefert und in sorgfältiger Arbeit den Bucheinband wieder zusammenfügt.

In Abhängigkeit davon, ob hierbei eine vollständige Restaurierung stattfindet oder lediglich kleinere Schäden ausgebessert werden, wechselt auch die Preisspanne der Kosten, die Sie für diese Dienstleistung erbringen müssen.

Für gewöhnlich lassen sich die Preise nicht genau angeben, weil die Höhe nach dem Aufwand der Restaurierung variieren kann.

Sofern das Buch noch gut erhalten ist und lediglich leichte Risse sowie Beschädigungen des Buchrückens erkennbar sind, wird dies weniger Vergütung des Experten voraussetzen als bei kompletten Wiederherstellungen. Jene erfordert meist viel Zeit und den Einsatz neuer Materialien. Ein Experte lässt sich dabei nicht nur die reine Arbeit bezahlen, sondern auch das genaue Überprüfen der Beschädigungen, die Verwendung hochwertiger Werkstoffe und die sorgfältige Zusammensetzung einzelner Bestandteile.

Oft bieten die entsprechenden Firmen einen Kostenvoranschlag an, wenn entweder das Werk persönlich abgegeben , jenes eingeschickt wird oder aber einige aussagekräftige Fotografien via E-Mail an die jeweiligen Profis gesendet werden.

Ganz grob betrachtet würden sich die Kosten zum Reparieren eines Buchrückens bei einer kleineren Reparatur meist im Rahmen unter 100 Euro netto bewegen, während sehr umfangreiche Restaurierungen des Gesamteinbands auch deutlich teurer ausfallen können.

Buchrücken reparieren lassen vs. Buchrücken selber reparieren

Einen Buchrücken zu kleben klingt zunächst recht simpel, weshalb viele Leute sofort dazu tendieren, diese Arbeit in Eigenleistung durchzuführen. Doch Sie sollten sich nicht vorschnell dazu entscheiden, ein Buch-Reparaturset zu verwenden und den Einband in Do-It-Yourself-Manier selbst zu kleben. Schließlich könnte dies bei mangelndem Fachwissen und nicht vorhandenen handwerklich-kreativen Fähigkeiten zu einem negativen Ergebnis führen.

Vor allem aber empfiehlt es sich, auf die Wertigkeit des Buches zu achten und dahingehend den Entschluss zu treffen. Ist es ein preiswerter „Schmöker“, welchen Sie vielleicht sogar aus zweiter Hand erstanden haben, möchten Sie Kinderbücher reparieren, die zuvor bei einer Auktion ersteigert wurden, oder handelt es sich darum, einen Taschenbuch-Buchrücken reparieren zu wollen, bei welchem das gesamte Werk nur geringe Anschaffungskosten verursachte? Dann ist die Reparatur auf eigene Faust vorteilhaft. Immerhin geht es hier nur darum, dass ein gebrochener Buchrücken repariert werden kann, um das Manuskript weiterhin in seiner Vollständigkeit lesen zu können, nicht aber darum, diesen Roman als Ausstellungsstück in deiner Sammlung seltener Antiquitäten zu präsentieren.

Buch und Werkzeug zur Buchreparatur liegen auf Tisch verteilt

Besitzen Sie jedoch ein sehr hochwertiges Exemplar, welches einen Harteinband hat, Bestandteil einer gesamten Serie ist, als Sonderedition für sehr viel Geld erworben wurde, zu den Lehrmaterialien zählt und als Unikat so nicht mehr zu kaufen ist, lohnt sich die Investition in einen Buchbinder. Ähnlich verhält es sich für Bücher mit einem ideellen Wert, weil das Buch zum Beispiel von der Familie vererbt wurde. Hier ist die Arbeit des Profis, um den Bucheinband zu reparieren, wesentlich sinnvoller. Hardcover lassen sich ohnehin kaum bis gar nicht in exzellenter Ausarbeitung selbst reparieren. Ihre Bindung ist nämlich „schwebend“ über dem Buchblock, was nur der Buchbinder wieder einwandfrei rekonstruieren könnte.

Bei einem Buchbinder sind die Qualität und Verarbeitung des Reparaturablaufs deutlich professioneller und auf das jeweilige Buch abgestimmt. So nutzen seriöse Dienstleister unter anderem ähnliche Materialien für die Wiederherstellung des Bucheinbands wie im Original eingesetzt wurden und bemühen sich, selbst Widmungen, Inschriften oder andere wichtige Inhalte unversehrt aufrechtzuerhalten/zu rekonstruieren.

Selbstverständlich sind die Kosten, wie schon erwähnt, höher als bei einer Reparatur aus eigener Hand, wenn Sie einen gebrochenen Buchrücken reparieren möchten oder für das Buchrücken Kleben Holzleim nutzen und sich selbst ans Werk machen. Aber es spart die Zeit und Sie können sicher sein, dass Sie eine exzellente Restaurierung vorfinden.

In dem Zusammenhang können selbst Materialien aus früheren Zeiten durch neueste Technologien mit ähnlichen Werkstoffen ersetzt werden oder der Profi bemüht sich, sämtliche Materialien, die vorhanden und intakt sind, wieder in das Werk einzuarbeiten. Auch Titelprägungen oder Schriftwahl werden in der urtümlichen Form berücksichtigt. Die Reparaturen oder das Buchrücken Ersetzen dauern meist einige Tage, bei aufwendigeren Vollrestaurierungen auch mehrere Wochen, doch insgesamt dürfen Sie bei einem professionellen Dienstleister von einer fairen Verbindung aus Preis, Leistung und angemessenem Aufwand ausgehen.

Vor- und Nachteile der Buchrückenreparatur Do-it-yourself oder beim Buchbinder

Zusammengefasst sind die Vor- und Nachteile beider Möglichkeiten:

1. Einen Buchrücken selber reparieren

  • Kostengünstig
  • Selbstbestimmte Arbeit
  • Keine unnötigen Wartezeiten
  • Für die verschiedensten Bücher anwendbar
  • Bei nicht vorhandenen Kenntnissen eventuell mangelhaftes Ergebnis
  • Eher für günstige Bücher
  • Nur für Softcover

2. Bucheinband reparieren lassen

  • Professionelle Beratung und Ausarbeitung
  • Kostenvoranschlag mit klaren Kalkulationen
  • Wiederherstellung oder Aufrechterhaltung/Verwendung vorhandener Materialien, Inschriften oder Widmungen
  • Beschädigungen im Anschluss kaum bis gar nicht mehr erkennbar
  • Kostspieliger und zum Teil mit Wartezeiten verbunden
  • Vorteilhaft bei teuren Sammlerstücken, Sondereditionen oder bei Werken mit ideellem Wert und Hardcovern

Anleitung zum Buchrücken-Reparieren

Insofern Sie den Buchrücken selber reparieren möchten, können Sie sich für verschiedene Wege entscheiden, darunter die Verwendung von Leim. Alternativ gibt es Reparaturbänder oder ein Buch-Reparatur-Set sowie Buchkleber, mit welchem Sie den Buchrücken kleben können. Wir möchten nachfolgend zwei kurze Anleitungen geben, mit denen Sie einen Buchrücken reparieren könnten. Dabei handelt es sich zum einen um eine Variante, sofern der Buchrücken noch nicht vollständig abgelöst ist, sondern sich lediglich langsam von den Seiten abtrennt, und eine Ausführung, wenn der Einband komplett repariert werden muss.

1. Buchrücken-Reparatur-Anleitung für einen teilweise abgelösten Bucheinband

Wenn der Bucheinband nur teilweise abgelöst ist, wird Folgendes benötigt und es kann nachstehender Reparatur-Anleitung gefolgt werden: 

Material:

• Stricknadeln oder alternativ lange Plastikstäbchen
• Wachspapier
• Schmales Stück Plastik
• Buchkleber

Schritt 1

Sammeln Sie die Materialien zusammen. Der Kleber sollte sich im Idealfall in einer Flasche befinden, die recht hoch ist, damit die Stricknadeln/Plastikstäbe mühelos darin eingetaucht und im Anschluss sehr leicht zwischen die Seiten sowie den Buchrücken geschoben werden können, um jenen zu reparieren.

Schritt 2

Positionieren Sie das Buch aufgestellt vor sich und öffnen Sie behutsam mit der Hand/den Fingern die entstandene Lücke zwischen dem Buchgelenk (Buchrücken sowie Buchseiten). Achten Sie darauf, dass Sie diesen Spalt nur so weit öffnen, wie er sich wirklich ohne Gewalt aufschieben lässt, damit dem Buch nicht unnötige weitere Schäden zugefügt werden.

Schritt 3

Tunken Sie jetzt die Nadel oder den Stab weit in die Kleberflasche, schieben Sie die Nadel danach ganz behutsam in die Lücke zwischen dem Buchrücken und den Seiten. Jetzt drücken Sie die Seiten gegen die Nadel und drehen diese mehrere Male zwischen den Buchrücken und die Seiten, sodass sich der Kleber gleichmäßig verteilen kann.

Tipp: Sofern sich die Lücke über die gesamte Buchrückenlänge erstreckt, sollten Sie erst die eine Hälfte kleben und danach die andere, indem Sie das Buch einmal umdrehen und den Vorgang nun an der oben befindlichen Seite wiederholen.

Schritt 4

Legen Sie das Buch im Anschluss ganz flach auf einen Tisch oder eine feste Unterlage, drücken Sie es gegen den Seitenblock, damit jener auch eng an dem Buchrücken anliegen kann. Jetzt kommt das Plastik zum Einsatz, welches Sieverwenden, um die leeren Seiten am Buchanfang sowie Ende wieder richtig in den Buchrücken hineinzudrücken. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass sämtliche Seiten später wieder an dem Buchrücken halten und keine erneut abreißen kann.

Schritt 5

Positionieren Sie jetzt das Wachspapier zwischen den Seiten und dem Bucheinband, schieben Sie es so weit in das Buchgelenk hinein, wie es möglich ist, und verhindern Sie dadurch, dass der Klebstoff auf den Einband gerät. Weiterhin haben Sie durch dieses Wachspapier die Gelegenheit, das Buch nach dem Trocknungsvorgang sehr gut zu öffnen.

Schritt 6

Schieben Sie noch einmal mit dem flach-geschnittenen Plastik an dem Buchrücken entlang. Sobald keine Dellen zwischen der Buchrückenkante und dem Gesamteinband zu erkennen ist, wurde alles richtig gemacht. Üben Sie während des Schiebens mit dem Plastik noch einmal einen gleichmäßigen Druck auf die schmale Rille aus, die sich zwischen dem vorderen oder hinteren Einband und dem Buchrücken befindet.

Schritt 7

Jetzt legen Sie das Buch über Nacht auf ein flaches Holzbrett, verwenden eine Stricknadel, legen sie auf den unteren Deckel des Einbands (achten Sie darauf, dass sie dicker ist als der Bucheinband selbst). Legen Sie das Buch auf diesen unteren Einbanddeckel, damit die Stricknadel exakt am Buchgelenk abschließt. Diesen Vorgang wiederholen Sie auch mit einer Stricknadel am oberen Buchgelenk, setzen ein zweites Brett obendrauf und versuchen, mit weiteren Büchern oder anderen schweren Gegenständen für das Pressen des Buches über Nacht zu sorgen.

2. Anleitung für eine vollständige Restauration des Buchrückens

Wenn der Buchrücken gänzlich auseinandergebrochen ist, können Sie das Buch so reparieren:

Materialien:

• Holzleim
• Pinsel

Schritt 1

Zunächst musst der kaputte Buchrücken vorbereitet werden, damit er am Ende richtig hält und auch ein qualitativ-zufriedenstellendes Ergebnis zeigt. Nutzen Sie erstklassige Materialien. Den Buchrücken mit Holzleim kleben können Sie nur, wenn der Werkstoff hochwertig ist. Diesen gibt es im Bastelbedarf. Befreien Sie den Einband erst von jeglichen Staubrückständen an den besagten Stellen. Dazu nutzen Sie am besten einen Haarpinsel.

Schritt 2

Tragen Sie den Leim ganz dünn mit einem Pinsel auf dem gesamten Buchrücken auf und drücken Sie das Buch danach fest wieder zusammen.

Schritt 3

Spannen Sie einige Gummibänder von Einweggläsern um das Buch, sodass sich Buchrücken und Buchseiten wieder optimal zusammenfügen können. Achten Sie auf die angegebene Trocknungszeit und lösen Sie im Anschluss (am besten erst nach einer 24-stündigen Trocknungszeit) die Gummibänder.
Man kann den Buchrücken aber nicht nur mit Holzleim kleben, sondern Bücher auch mit Klebeband reparieren. Hier verläuft die Anleitung ähnlich, doch Sie verwenden für das Kleben des Buchrückens keinen Heißkleber, sondern ein fertiges Produkt, welches es von führenden Marken wie „Tesa“ im Handel gibt. Jenes wird bei einfacher Selbstrestauration direkt über den beschädigten Buchrücken geklebt, um dem Werk wieder Stabilität zu geben.

Auch Buchbinder verwenden häufig Klebeband in den verschiedensten Materialien, denn die Reparaturbänder gibt es in Folie, Filmoplast, ein Stickvlies, welches selbstklebend ist, Textil oder anderen Werkstoffen.

Sie möchten einen Buchrücken reparieren mit YouTube? Dann haben wir hier noch drei interessante DIY-Videotools, mit denen eine Anleitung zum Reparieren eines Buchrückens zur Verfügung steht, welcher ganz unkompliziert gefolgt werden kann.

Youtube-Anleitung zur Buchrücken-Reparatur mit Gewebeband

Möchte man einen zerrissenen oder abgelösten Buchrücken reparieren, hilft Gewebeband, z.B. von tesa, in Sekunden.

Einen rundgebogenen Buchrücken mit Schraubzwingen geradebiegen

Wenn der Buchrücken die Seiten noch zusammenhält, aber vom Lesen rundgebogen ist, kann er mit dieser Youtube-Buchrückenreparatur-Anleitung ganz einfach wieder geradegebogen werden. Das wird benötigt und so geht's:

 

Anleitung, um einen neuen Bucheinband zu erstellen

Benötigt das Buch einen neuen Buchrücken, weil dieser nicht mehr gerettet werden kann, wird am besten ein ganz neuer Bucheinband erstellt. Wie man einen neuen Buchdeckel selbst erstellen kann, zeigt die nächste Youtube-Buchreparatur-Anleitung. Und das geht ganz einfach zu Hause mit ein paar Materialien.

Buchrücken können durch die verschiedensten Umstände leiden, darunter durch den mehrmaligen Gebrauch, das Alter oder auch eventuelle Missgeschicke wie den Kontakt mit Feuchtigkeit, falsche Lagerung oder Ähnliches. Um den Buchrücken wieder zu restaurieren, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, entweder, den Buchrücken reparieren zu lassen durch einen professionellen Buchbinder, was sich vor allem für teure Exemplare, Harteinbände oder Werke mit ideellem Wert empfiehlt. Oder Sie könnten den Buchrücken selber reparieren, wofür sich Buchrückenklebeband, Leim oder ein Buchreparaturset eignen.

Gemeinsam mit den passenden Anleitungen, die im Internet sowohl in Form eines Videos als auch in Textausführung zu finden sind, gelingt es, gebrochene Buchrücken zu reparieren und insbesondere preiswerten Taschenbüchern schnell wieder zu einem neuen Aussehen zu verhelfen.

Sie wollen Ihr eigenes Buch veröffentlichen?

Wir unterstützen Sie über alle Prozessschritte bei der Buchveröffentlichung!

Icon fr Kundenberatung

Sie möchten sich erst Mal grundlegend über uns informieren?
Wir beraten Sie gerne.

Kontakt aufnehmen

Icon fr Kostenkalkulation

Kalkulieren Sie online die Kosten Ihrer Buchveröffentlichung und Ihren Verdienst pro Exemplar.

Kosten kalkulieren

Icon fr Manuscripteinreichung

Reichen Sie Ihr Manuskript ein
und fordern Sie Ihr unverbindliches Angebot an.

Manuskript einreichen

Das sagen unsere Autoren

  • Zum Rediroma-Verlag ist meine Frau über das Internet aufmerksam geworden; inbesosndere. aufgrund der guten Bewertungen – gerade auch des Geschäftsführers Daniel Bieter. Nach der Veröffentlichung kann ich bestätigen, dass die guten Bewertungen zu Recht bestehen. Ganz herzlich möchte ich Herrn Bieter danken für die wunderbare Betreuung während des Prozesses der Veröffentlichung des Buches....
    Ulrich Gräff
  • Ich kann mich den positiven Kommentaren der Autorenkollegen zum Verlag , zur Person von Herrn Bieter und dem Prozess der Veröffentlichung nur voll und ganz anschließen! Ich habe als ehemaliger Leistungssportler und Diplom Psychologe das sportorientierte Buch "Training & Coaching" Karriereberatung und eigene Erfahrungen geschrieben. Es ist vom Genre verlagstechnisch nicht einfach zu platzieren. Gleichwohl...
    Norbert Thimm
  • Zum Rediroma-Verlag bin ich über das Internet gestoßen, genauer gesagt aufgrund der guten Bewertungen. Und nachdem mein Roman gestern veröffentlicht wurde, muss ich rückwirkend sagen: Es war eine gute Wahl, denn die vielen positiven Bewertungen bestehen zu Recht. Von der Einreichung des Manuskripts bis über die Cover-Gestaltung, dem passenden Layout bis hin zur Veröffentlichung – die Betreuung...
    Dietrich Pietsch
Ihr Buch im Buchhandel
Amazon Logo
Thalia Logo
Hugendubel Logo
Bücher.de Logo
Google Play Logo

Anschrift

Rediroma-Verlag
Kremenholler Str. 53
42857 Remscheid

Kontakt

Telefon: 02191 / 5923585
Telefax: 02191 / 5923586
info@rediroma-verlag.de

Logo Icon
Copyright © 2022 rediroma-verlag.de. Alle Rechte vorbehalten.
PreiskalkulatorPreiskalkulator BuchveröffentlichungBuchveröffentlichung
Google Bewertung
4.9
Rediroma-Verlag | Buch & eBook veröffentlichen
4.9
65 Rezensionen
Profilbild von Fritz Herzog
vor 5 Monaten
Schnell, kompetent,serviceorientiert - kann ReDiRoma nur empfehlen
Fritz Herzog
Profilbild von Markus Wandel
vor 6 Monaten
Ausgezeichnete, reibungslose Zusammenarbeit. Auf jeden Fall weiterzuempfehlen!
Markus Wandel
Profilbild von Holger Langer
vor 5 Monaten
Einen herzlichen Dank an Daniel Bieter vom Rediroma-Verlag für die großartige Hilfe und Unterstützung bei der Veröffentlichung meines Buches. Die Kommunikation war hervorragend. Er ist auf alle meine Wünsche und Anregungen geduldig eingegangen und hat das Manuskript immer wieder überarbeitet, bis alles gepasst hat. Unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis und sehr unkomplizierte Abwicklung. Bei diesem Verlag ist man auch als Laie sehr gut aufgehoben. Sehr empfehlenswert!
Holger Langer
Profilbild von marco_told
vor 6 Monaten
Ich möchte mich bei Daniel Bieter recht herzlichen Bedanken. Es war eine tolle Zusammenarbeit. Von meiner Seite aus, immer wieder gerne! DANKE
marco_told
Profilbild von L. Ingmann
vor 5 Monaten
Mit diesem Verlag verbinde ich Kompetenz und Verbindlichkeit. Ich kann jedem (potenziellen) Autor nur anraten, hier sein Buch zu veröffentlichen.
L. Ingmann

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.