Panik

Das Leiden der Theresa I.

von:

Manfred Kurt Buchner

Buch "Panik" von Manfred Kurt Buchner
Beschreibung Düster, traurig und als gedemütigt empfindet Theresa I. ihr Leben, das sie nach dem frühen Tod ihrer Mutter mit ihrem Vater, einem Offizier der Luftwaffe, verlebt. Ohne den Trost ihrer älteren Schwester, die aus einer früheren Beziehung der Mutter stammt und die das elterliche Haus nach dem Tod der Mutter verlässt, verliert sich Theresa I. immer mehr in den Träumen ihrer Jugend. Sehr zum Missfallen des Vaters, der in ihr den gewünschten Sohn sieht, den er nie hatte und haben wird. Anfängliche Strafen, die von ihr oft als Folge von „Unartigkeit“ erduldet werden, nehmen mit den Jahren zu und als sie, kaum 18jährig, bei Nacht und Nebel ihr Elternhaus verlässt, begibt sie sich in ein Leben, das auch weiterhin von den Machenschaften ihres Vaters überschattet ist.
M.K. Buchner verfasste diesen Roman mit der Absicht, vielen geplagten und missverstandenen jungen Menschen Mut zuzusprechen, zu lernen, mit Ängsten und Unsicherheiten umzugehen. Buchner schreibt als Autodidakt; nach Gefühl und Empfinden; aus Sehnsucht; mit Glauben und ewiger Hoffnung an das Gute im Menschen.
„Panik“ eröffnet den Lesern Lebenssituationen, die auch in der heutigen Zeit leider allzu häufig geschehen und die mehr oder weniger totgeschwiegen werden; teils aus Scham, teils aus Angst vor Strafe.
Lesen Sie die traurige und erschütternde Geschichte der Theresa I. und erleben Sie, mit welcher Kraft sie ihr Leben meistert und am Ende ihr wohlverdientes Glück findet.
Zurück

Das sagen unsere Autoren

  • "DIE BLAUEN BLÜTEN DES HERZENS" Wie ein blaues Band ziehen sich durch dieses Buch die Erinnerungen, Träume, Liebe, Freude, Melancholie und Naturverbundenheit der Autorin Angelika Spörl. Das Auf und Ab unseres Lebens während der Jahreszeiten, ausgedrückt in Lyrik und Prosa....
    Angelika Spörl
  • Guten Tag an Alle Ich bin froh bei Euch zu sein. Dies ist mein erstes Buch und ich hoffe auf einen guten Start. ...
    Jörg Holtermann
  • Das erste Buch ist geschafft. Ein Stoff, den ich schon länger mit mir rumgetragen habe. Ich glaube, es gibt eine Fortsetzung über ein Thema, das nur wenige Menschen kennen, aber es dauert nicht mehr lange, bis es in aller Munde ist. Der Rediroma-Verlag ist jedenfalls die erste Wahl für mein Buch und das nächste.......
    Volker Wille

Libri LogoUmbreitAmazon LogoVerzeichnis Lieferbarer BücherApple Logo

Anschrift

Rediroma-Verlag
Kremenholler Str. 53
42857 Remscheid

Kontakt

Telefon: 02191 / 5923585
Telefax: 02191 / 5923586
info@rediroma-verlag.de

Logo Icon
Copyright © 2019 rediroma-verlag.de. Alle Rechte vorbehalten.
PreiskalkulatorPreiskalkulator BuchveröffentlichungBuchveröffentlichung
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok