Panik

Das Leiden der Theresa I.

von:

Manfred Kurt Buchner

Buch "Panik" von Manfred Kurt Buchner
Beschreibung Düster, traurig und als gedemütigt empfindet Theresa I. ihr Leben, das sie nach dem frühen Tod ihrer Mutter mit ihrem Vater, einem Offizier der Luftwaffe, verlebt. Ohne den Trost ihrer älteren Schwester, die aus einer früheren Beziehung der Mutter stammt und die das elterliche Haus nach dem Tod der Mutter verlässt, verliert sich Theresa I. immer mehr in den Träumen ihrer Jugend. Sehr zum Missfallen des Vaters, der in ihr den gewünschten Sohn sieht, den er nie hatte und haben wird. Anfängliche Strafen, die von ihr oft als Folge von „Unartigkeit“ erduldet werden, nehmen mit den Jahren zu und als sie, kaum 18jährig, bei Nacht und Nebel ihr Elternhaus verlässt, begibt sie sich in ein Leben, das auch weiterhin von den Machenschaften ihres Vaters überschattet ist.
M.K. Buchner verfasste diesen Roman mit der Absicht, vielen geplagten und missverstandenen jungen Menschen Mut zuzusprechen, zu lernen, mit Ängsten und Unsicherheiten umzugehen. Buchner schreibt als Autodidakt; nach Gefühl und Empfinden; aus Sehnsucht; mit Glauben und ewiger Hoffnung an das Gute im Menschen.
„Panik“ eröffnet den Lesern Lebenssituationen, die auch in der heutigen Zeit leider allzu häufig geschehen und die mehr oder weniger totgeschwiegen werden; teils aus Scham, teils aus Angst vor Strafe.
Lesen Sie die traurige und erschütternde Geschichte der Theresa I. und erleben Sie, mit welcher Kraft sie ihr Leben meistert und am Ende ihr wohlverdientes Glück findet.
Zurück

Das sagen unsere Autoren

  • Ich konnte mit Hilfe des Verlages mein erstes Büchlein veröffentlichen. Unter der Anleitung vom geduldigen Herrn Bieter fühlte ich mich wie in Watte gepackt. Er war sich für jede noch so seltsame Frage nie für eine Antwort zu schade. Auch meine vielen Änderungen nahm er geduldig hin, bis das Büchlein endlich fertig war. ...
    Friederike Dellemann
  • Als ich vor Jahren begonnen habe mein Buch zu schreiben, konnte ich mir nicht vorstellen, dass es eines Tages wirklich einmal in einem Bücherregal stehen würde. Doch irgendwann wurde es immer umfangreicher und der Wunsch es wirklich zu veröffentlichen wuchs fortan. Anfang 2020 fasste ich dann den Entschluss, einen Verlag zu suchen. Dabei stieß ich auf die Webseite des Rediroma Verlages und ich...
    Peter Landwehr
  • Der RediromaVerlag: Professionell, transparent, unkompliziert und gewissenhaft. Herr Bieter begleitete mein Manuskript geduldig bis zur Druckreife. Er beantwortete meine Fragen und gab mir hilfreiche Anregungen. Und gerade noch rechtzeitig entschied ich mich für ein Lektorat durch den Rediroma-Verlag. Dieser Entschluss erwies sich als goldrichtig. Auf den Punkt gebracht: Die Zusammenarbeit mit dem...
    Rolf Piotrowski

Libri LogoUmbreitAmazon LogoVerzeichnis Lieferbarer BücherApple Logo

Anschrift

Rediroma-Verlag
Kremenholler Str. 53
42857 Remscheid

Kontakt

Telefon: 02191 / 5923585
Telefax: 02191 / 5923586
info@rediroma-verlag.de

Logo Icon
Copyright © 2020 rediroma-verlag.de. Alle Rechte vorbehalten.
PreiskalkulatorPreiskalkulator BuchveröffentlichungBuchveröffentlichung
Google Bewertung
5.0
Rediroma-Verlag | Buch & eBook veröffentlichen
5.0
40 Rezensionen
Profilbild von Jörg Heise
vor einer Woche
Ich möchte mich beim Verlagsteam, insbesondere bei Herrn Bieter sehr für die gute Zusammenarbeit und Beratung bedanken. Es wurde immer schnell reagiert, Änderungen realisiert und Fragen beantwortet. Ich fühlte mich gut aufgehoben und betreut. Danke!!!!
Jörg Heise
Profilbild von Rolf Piotrowski
vor 2 Monaten
Ich muss lange überlegen um etwas Positives über den Rediroma-Verlag zu schreiben, was noch nicht geschrieben wäre. Und alles trifft zu. Der Rediroma-Verlag ist DER Begleiter zum eigenen Buch. Mich begeisterte in erster Linie die angenehme Korrespondenz mit Herrn Bieter und die vollkommene Transparenz des Verlag-Systems. Nach einigen anderen Erfahrungen war das wohltuend. Auch textsicheren Autoren möchte ich ein Lektorat ihrer Manuskripte empfehlen. Ich habe mich gerade noch rechtzeitig dafür entschieden. Hervorragende Arbeit zum überschaubaren Honorar. Klare Weiterempfehlung.
Rolf Piotrowski
Profilbild von Alexander Klymchuk
vor 2 Monaten
Ich habe sehr gute Erfahrungen machen können mitden Verlagsmitarbeitern. Das Lektorat gab gute Impulse, Qualität und Preis / Leistung der Bücher spricht für sich. Jedem Autor, der mit dem Gedanken spielt, sein Werk zu veröffentlichen, kann ich den Rediroma-Verlag sehr empfehlen.
Alexander Klymchuk
Profilbild von Jmike Jke
vor einer Woche
Der Rediroma - Verlag ist unter den zahlreichen Verlagen die sich in diesem Gewerbe tummeln, wirklich zuverlässig, seriös und professionell. Die komplette Abwicklung, von der Einsendung des Manuskriptes, bis hin zur Buchveröffentlichung lässt keine Wünsche übrig.
Jmike Jke
Profilbild von Jayden Reeves
vor einem Monat
Die Beratung ist freundlich und überaus kompetent. Stets habe ich eine rasche, unkomplizierte und professionelle Abwicklung meiner Anliegen erfahren. Die Drucke sind von guter Qualität, etwaige - nicht vom Verlag verschuldete Mängel - wurden umgehend ohne Diskussion behoben. Das Autorenhonorar ist meiner Erfahrung nach nicht von denen bei den üblichen Publikumsverlagen zu unterscheiden. Zuletzt ist mir jedoch wichtig zu betonen, dass es sich bei dem Rediroma Verlag um KEINEN DKZV handelt, da an keiner Stelle eine Mindestabnahme an Prints gefordert wird. Als Autor hat man jederzeit die Kontrolle über alles. Daher absolute Empfehlung!
Jayden Reeves

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.