Peter Jürgen Stäb

http://www.peter-staeb.de
Autor Peter Jürgen Stäb
Peter Jürgen Stäb
wurde 1957 in Merzweiler, im Kreis Kusel, Rheinland-Pfalz, geboren. Er besuchte die heimatliche Hauptschule zu Meisenheim am Glan, absolvierte anschließend seine erste berufliche Ausbildung bevor er sich für den sonderpädagogischen Werdegang im Dachverband der Diakonie qualifizierte.
Ab 1990 wurde der Hunsrück um Kastellaun seine Wahlheimat, wo er bis heute lebt.

Erste Veröffentlichungen erschienen 1985 in der Meisenheimer Allgemeinen Zeitung sowie im Bad Kreuznacher Öffentlichen Anzeiger. Die Leidenschaft des Autors sind Gedichte (stark beeinflusst von Heinz Erhard), Märchen und Geschichten für kleine und große Kinder, die er als personalisierte Kinderbücher selbst produzierte.

Das bewegte berufliche Leben von Peter J. Stäb, offenbarte ihm eine weitere Leidenschaft: Seit mehr als zwanzig Jahren arbeitet und lernt er in der ev. Behindertenhilfe.
"Ich habe vieles von beeinträchtigen Menschen gelernt. Das wichtigste ist die Erkenntnis, dass es keinen Menschen ohne Beeinträchtigung gibt“.

Mittlerweile hat der Autor auch das eBook-Segment als Alternative zu den Printmedien erkannt.
"Im Zeitalter der Digitalisierung, Kinder werden mit Tablet und Handy groß, ist das eBook eine günstige Chance für Kinder und Eltern, das Lesen nicht zu vergessen oder zu verlernen.

Im Sommer 2017 ereilte Peter Jürgen Stäb eine ungünstige gesundheitliche Diagnose: Krebs. Auch stellten beide Beine den Dienst ein. Die Funktion wird jetzt von einem Rollstuhl übernommen.

Das alles hat der positiven Grundeinstellung des Autors nicht geschadet. Der Dank des Autors geht vor allem an seine Frau Bettina sowie die Söhne Yanneck und Tom, ohne die neue herausfordernde, schicksalhafte Lebenssituation kaum zu meistern wäre.

Weitere Dank geht an die restliche Familie, Freunde und Bekannte für Unterstützung jeglicher Art, Besuche und aufmunternde Worte. Danke.
Zum Autorentagebuch Zurück

Das sagen unsere Autoren

  • Eine Weile überlegt, mit dem Einen oder Anderen gesprochen: Nein, so ganz einfach ist es nicht, ein Buch zu veröffentlichen. Da war der zufällige Treffer der Suchmaschine ein Volltreffer:-): Hr. Bieter hat mir direkt auf meine Anfrage hin ein Angebot erstellt. Ab dann lief es zügig und reibungslos. Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Das nächste Buch ist in Planung, selbstverständlich...
    Carmen Möller
  • Einen Verlag zu finden, der Euch professionell betreut ist nicht leicht. Ich bin sehr dankbar, dass mich mein Weg hierher zum Rediroma Verlag geführt hat. Mit der Zusammenarbeit bin ich sehr sehr glücklich. Obwohl ich manche grobe Schnitzer hinlegte, begegnete man mir immer mit dem größten Respekt und Ernst. In der heutigen Zeit ist das nicht selbstverständlich wo viele oder sogar die meisten...
    Robert Patrick Martin
  • Am Anfang war das Wort ... Aus den Worten wurden Sätze, aus den Sätzen wurden Absätze, aus den Absätzen wurden Kapitel, aus den Kapiteln wurde ein Buch. Und das Buch hatte auch einen Titel: "Und plötzlich ein komischer Vogel". Eine Geschichte, die beschreibt, wie aus einem lebenslustigen Menschen - nämlich ich - plötzlich ein verbitterter, bedrückter, freudloser und deprimierter Mensch wurde....
    Rainer Duus

Libri LogoUmbreitAmazon LogoVerzeichnis Lieferbarer BücherApple Logo

Anschrift

Rediroma-Verlag
Kremenholler Str. 53
42857 Remscheid

Kontakt

Telefon: 02191 / 5923585
Telefax: 02191 / 5923586
info@rediroma-verlag.de

Logo Icon
Copyright © 2020 rediroma-verlag.de. Alle Rechte vorbehalten.
PreiskalkulatorPreiskalkulator BuchveröffentlichungBuchveröffentlichung
Google Bewertung
4.9
Rediroma-Verlag | Buch & eBook veröffentlichen
4.9
30 Rezensionen
Profilbild von Siegfried Kehler
vor 3 Monaten
Ich möchte keine Eulen nach Athen tragen. Dem Rediroma-Verlag und Herrn Daniel Bieter muss man keine Loblieder singen. Wer sich im Verlagswesen etwas auskennt kann zwischen weißen und schwarzen Schafen unterscheiden. Einzig und allein steht hierfür die Arbeit des Verlages, sein Umgang mit den Autoren und denen die es werden möchten. Im Rediroma-Verlag und bei Herrn Bieter fühlt man sich unter freundlichen, hilfsbereiten und fachkundigen Literaten sehr gut aufgehoben. Es gibt auch andere. Nunmehr möchte ich Herrn Bieter, dem Verlag und seinen Mitarbeitern für die gute Zusammenarbeit ein großes Dankeschön übermitteln, verbunden mit den besten Wünschen für gute Erfolge.
Siegfried Kehler
Profilbild von Teresa Meyer
vor 5 Monaten
Ich bin froh diesen Verlag gefunden zu haben. Sie sind Kompetent, professionell, Vertrauenswürdig und zuverlässig. Besondere Danken an Herr Bieter für seine Wertschätzende Beratung und Unterstützung während des Veröffentlichungsprozessses. Ich würde diesen Verlag jederzeit und überall weiterempfehlen. Einfach Genial!!
Teresa Meyer
Profilbild von jutta baur
in der letzten Woche
Ich veröffentliche nun das dritte Buch bei diesem Verlag und bin höchst zufrieden Jutta M. Baur
jutta baur
Profilbild von Peter Jürgen Stäb
vor 6 Monaten
Seriöser Verlag, der auf meine individuellen Bedürfnisse eingeht. Alle Verabredungen wurden vorbildlich eingehalten. Bücher werden zuverlässig verschickt. Also für jeden Schreiberling mit Ambitionen zum eigenen Buch oder eBook empfehlenswert.
Peter Jürgen Stäb
Profilbild von T P
vor 4 Monaten
Es ist meine erste Erfahrung mit diesem Verlag und ich kann ihn nur weiter Empfehlen. Transparent ist für mich ein sehr wichtiger Sache und das habe ich hier gefunden.Ich hatte von vielen anderen Verlage keine Absage bekommen, aber da wo man abgezockt wird ist es für mich kein Verlag mehr und habe mich für Rediroma Verlag Entschieden.Bei jeder Frage die ich stellte bekomme ich direkt eine Antwort und ich bedanke mich hier Herzlich bei Herr Bieter für die ganze Zusammenarbeit und ich freue mich auch weiter auf die Zusammenarbeit.
T P

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.