Enrico Schnitzer

https://diewoelfedasforum.forumieren.com/
Autor Enrico Schnitzer
36 Jahre sehe ich mir nun den Wahnsinn dieser Welt an.

Geboren als Frau, habe ich schon mal diesen Irrtum der Natur ausbügeln müssen und darf seit 2008 den Namen meines Romanhelden tragen und sehe ihm, dank Hormonbehandlung auch immer ähnlicher. Die moderne Medizin macht's möglich. Enrico die Romanfigur gab es also zuerst, nicht umgekehrt, auch wenn das ziemlich ungewöhnlich ist.
Seit ich in der Schule das Handwerk des Schreibens erlernt habe, komme ich nicht von diesem Hobby los. Nun - 25 Jahre später, habe ich mich endlich getraut, mein Manuskript an einen Verlag zu schicken und es hat gleich beim ersten Versuch geklappt. Darauf bin ich echt mächtig stolz.

Ich habe schon in ziemlich viele Berufe hineinschnuppern dürfen: Drei Schichten in der Fabrik in rollender Woche. Rollladen und Sonnenschutzmechatroniker - darf ich mich schimpfen. Als Kinderpfleger habe ich die Kitas in NRW unsicher gemacht, als psychologischer Berater habe ich in die Seele der Menschen blicken können und nun arbeite ich im Archiv meiner Heimatstadt und erlerne hoffentlich bald den Beruf des FAMI. Doch trotz all dieser beruflichen Veränderungen, lande ich immer wieder beim Schreiben, das scheint wohl meine wahre Bestimmung zu sein.

Die Idee für „Der Patenmörder“ (und die hoffentlich noch kommenden Romanteile dieser Reihe) entstammt einer Zusammenreihung von Deja-vus und Träumen, die mich seit frühster Kindheit begleiten. Nach und nach hat sich ein immer größeres Bild daraus ergeben, das so real war und so nahtlos zusammen gepasst hat, dass ich Nachforschungen angestellt habe. Tatsächlich bin ich auf einige sehr beeindruckende Parallelen im Gangleben der 1920er Jahre in New York gestoßen und auch, wenn ich mir viele künstlerische Freiheiten herausgenommen habe, scheint diese Geschichte in großen Zügen genau so passiert zu sein. Das alles hat mich damals so erschüttert, dass ich bisher nicht wieder nachgeforscht habe. Ein Glück kam mir hier mein Glaube an die Wiedergeburt zur Hilfe und so konnte ich all das für mich irgendwie logisch zusammenfügen. Vielleicht liegt mir diese Romanreihe genau deswegen so am Herzen, weil er ein Teil meiner Vergangenheit zu sein scheint, auch wenn diese ein ganzes Leben zurück zu liegen scheint.

In diesem Sinne: „Das Leben schreibt nun mal die schönsten Geschichten, ich gleite sie nur in schöne Worte“.

Dann wünsche ich euch viel Spaß beim Schmökern in meinem Erstlingswerk.
Mein Traum wird endlich wahr, ich halte mein eigenes Buch in Händen. Die Betreuung ist hervorragend. Von der ersten Minute an konnte ich all meine Fragen rund um den Ablauf und auch die Kosten stellen. Innerhalb von höchstens zwei Tagen, manchmal auch nur weniger Stunden, hatte ich meine Antwort. Auch das Cover hat genau meinen Geschmack getroffen. Nun kaum 4 Wochen nach meiner ersten Kontaktaufnahme mit dem Verlag ist das Buch schon im Druck. Das nenne ich mal fix. Bin sehr zufrieden und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit.
Zum Autorentagebuch Zurück

Das sagen unsere Autoren

  • Zum Rediroma-Verlag ist meine Frau über das Internet aufmerksam geworden; inbesosndere. aufgrund der guten Bewertungen – gerade auch des Geschäftsführers Daniel Bieter. Nach der Veröffentlichung kann ich bestätigen, dass die guten Bewertungen zu Recht bestehen. Ganz herzlich möchte ich Herrn Bieter danken für die wunderbare Betreuung während des Prozesses der Veröffentlichung des Buches....
    Ulrich Gräff
  • Ich kann mich den positiven Kommentaren der Autorenkollegen zum Verlag , zur Person von Herrn Bieter und dem Prozess der Veröffentlichung nur voll und ganz anschließen! Ich habe als ehemaliger Leistungssportler und Diplom Psychologe das sportorientierte Buch "Training & Coaching" Karriereberatung und eigene Erfahrungen geschrieben. Es ist vom Genre verlagstechnisch nicht einfach zu platzieren. Gleichwohl...
    Norbert Thimm
  • Zum Rediroma-Verlag bin ich über das Internet gestoßen, genauer gesagt aufgrund der guten Bewertungen. Und nachdem mein Roman gestern veröffentlicht wurde, muss ich rückwirkend sagen: Es war eine gute Wahl, denn die vielen positiven Bewertungen bestehen zu Recht. Von der Einreichung des Manuskripts bis über die Cover-Gestaltung, dem passenden Layout bis hin zur Veröffentlichung – die Betreuung...
    Dietrich Pietsch
Ihr Buch im Buchhandel
Amazon Logo
Thalia Logo
Hugendubel Logo
Bücher.de Logo
Google Play Logo

Anschrift

Rediroma-Verlag
Kremenholler Str. 53
42857 Remscheid

Kontakt

Telefon: 02191 / 5923585
Telefax: 02191 / 5923586
info@rediroma-verlag.de

Logo Icon
Copyright © 2022 rediroma-verlag.de. Alle Rechte vorbehalten.
PreiskalkulatorPreiskalkulator BuchveröffentlichungBuchveröffentlichung
Google Bewertung
4.9
Rediroma-Verlag | Buch & eBook veröffentlichen
4.9
65 Rezensionen
Profilbild von Fritz Herzog
vor 5 Monaten
Schnell, kompetent,serviceorientiert - kann ReDiRoma nur empfehlen
Fritz Herzog
Profilbild von Markus Wandel
vor 6 Monaten
Ausgezeichnete, reibungslose Zusammenarbeit. Auf jeden Fall weiterzuempfehlen!
Markus Wandel
Profilbild von Holger Langer
vor 5 Monaten
Einen herzlichen Dank an Daniel Bieter vom Rediroma-Verlag für die großartige Hilfe und Unterstützung bei der Veröffentlichung meines Buches. Die Kommunikation war hervorragend. Er ist auf alle meine Wünsche und Anregungen geduldig eingegangen und hat das Manuskript immer wieder überarbeitet, bis alles gepasst hat. Unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis und sehr unkomplizierte Abwicklung. Bei diesem Verlag ist man auch als Laie sehr gut aufgehoben. Sehr empfehlenswert!
Holger Langer
Profilbild von marco_told
vor 6 Monaten
Ich möchte mich bei Daniel Bieter recht herzlichen Bedanken. Es war eine tolle Zusammenarbeit. Von meiner Seite aus, immer wieder gerne! DANKE
marco_told
Profilbild von L. Ingmann
vor 5 Monaten
Mit diesem Verlag verbinde ich Kompetenz und Verbindlichkeit. Ich kann jedem (potenziellen) Autor nur anraten, hier sein Buch zu veröffentlichen.
L. Ingmann

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.