Christel Fassian-Müller

http://christel-fassian-mueller.rediroma-verlag.de
Autor Christel Fassian-Müller
Christel Fassian-Müller
geboren 1969 in Mehring an der Mosel
lebt heute in Gönnersdorf / Bad Breisig

Sie arbeitet als Seelsorgerin in der katholischen Kirche,
ist zertifizierte Bibelerzählerin und als solche auch buchbar für Gruppen, Gemeinden, Kulturveranstaltungen.

wORT.wORTe. heißt der erste Lyrikband von Christel Fassian-Müller. In Gedichten, in Reimform und Prosa, gibt sie ihrem Glauben und ihrem Zweifel Ausdruck, thematisiert die Höhen und Tiefen des Lebens und leiht aktuellen gesellschaftlichen Themen Stimme.
Das Buch gliedert sich in vier Themenbereiche:

Im ersten Teil, den sie mit „menschlich. persönlich. sehnsüchtig.“ übertitelt, schreibt sie von den Sehnsüchten und Enttäuschungen des Lebens. Da geht es um das Verlangen nach lebendigem Leben, genauso wie um die Erfahrung der Traurigkeit. Beziehung, Abschied und Neuanfang sind zentrale Themen dieses Kapitels. Aber auch schmunzelnd beleiht sie sich einem Bild aus dem Tierreich, wenn sie im Text „Pfauenfederfetzen“ von sich selbst überschätzenden Mitmenschen spricht.

Im zweiten Teil, „unmenschlich. unfriedlich. unbegreiflich.“, gibt sie unter anderem ihren Empfindungen Ausdruck, die 2015 im Rahmen der Flüchtlingskrise aufkamen. In „Worte eines Fremden“ versetzt sie sich in die Rolle eines Migranten in Deutschland. „Kriegsirr“ dagegen bezieht sich auf das Erleben einer Mutter im zweiten Weltkrieg. Die kritischen und hinterfragenden Gedichte dieses Kapitels nehmen gesellschaftliche Entwicklungen in den Blick, wenn sie zum Beispiel die „Gretchenfrage“ stellt und immer wieder den Blick in die Welt richtet.

Hat sie in den ersten beiden Kapiteln ihren christlichen Glauben an Jesus Christus und ihre Verbindung zur katholischen Kirche gestreift, so findet dieser Glaube im dritten Teil seine Entfaltung. „göttlich. zeitlich. biblisch.“ ist eine Sammlung von Texten, die von einem tiefen Vertrauen zu Gott sprechen, aber auch den persönlichen Zweifel thematisieren. So, wie man die Autorin in den vorausgegangenen Kapiteln kritisch und aufmerksam kennengelernt hat, zeichnet sich auch dieser religiöse Teil des Buches durch einen reflektierenden Blick aus. Ergänzt wird dieser Abschnitt durch Texte, die das Kirchenjahr und die Jahreszeiten im Blick haben, wie im Text „Heilger Kuss im Frühling“. Biblische Personen betrachtet die Autorin zum Beispiel, wenn sie sich im Text „Verleugnung“ mit Petrus solidarisiert. Die Texte „Hin-Durch-Gehen“ und „Prophetin“ sprechen von einer Berufungsgeschichte, der die Autorin in ihrem Dienst als pastorale Mitarbeiterin nachspürt.

Der vierte und letzte Teil der Lyriksammlung „adventlich. weihnachtlich.“ wird seinem Titel gerecht. Mit einem häufig zwinkernden Auge nimmt Fassian-Müller die besinnliche Jahreszeit in den Blick, gibt auch hier wieder ihrem tiefen Glauben an die Menschwerdung Jesu Ausdruck und stellt einmal mehr kritisch die Gesellschaft in Frage.

wORT. wORTe. ist eine Sammlung von lyrisch ansprechenden Texten, die die Lesenden in ihren eigenen Erfahrungen abholen. Die Autorin findet Worte, die leicht verständlich den Emotionen des Alltäglichen Raum bieten. Im Besonderen schafft die Lyrik von Christel Fassian-Müller immer wieder die Brücke zu ihrer eigenen christlichen Glaubensüberzeugung.


Kontakt: fassian-mueller@t-online.de und auf www.fassian-mueller.de und auf facebook: wORT. wORTe.

Als ich mich an die Veröffentlichung meiner Gedichte machte, kam ich schnell zu der Erkenntnis, dass es als unbekannte Autorin schwer ist, ein Buch herauszugeben, es sei denn...man findet den RediromaVerlag und läßt sich kompetent von Herrn Bieter beraten. Besonders beeindruckt mich der schnelle und unkomplizierte Kontakt zu Herrn Bieter. Bereits zwei Tage nachdem ich den Druck freigegeben hatte, erschien mein Buch in den gängigen Onlineshops. Das Preis Leistungsverhältnis der Buchveröffentlichung über den RediromaVerlag finde ich angemessen. Ich arbeite bereits an meinem zweiten Buch, dass ich gerne wieder vertrauensvoll in die Hände von Herrn Bieter lege.
Zum Autorentagebuch Zurück

Das sagen unsere Autoren

  • Ich konnte mit Hilfe des Verlages mein erstes Büchlein veröffentlichen. Unter der Anleitung vom geduldigen Herrn Bieter fühlte ich mich wie in Watte gepackt. Er war sich für jede noch so seltsame Frage nie für eine Antwort zu schade. Auch meine vielen Änderungen nahm er geduldig hin, bis das Büchlein endlich fertig war. ...
    Friederike Dellemann
  • Als ich vor Jahren begonnen habe mein Buch zu schreiben, konnte ich mir nicht vorstellen, dass es eines Tages wirklich einmal in einem Bücherregal stehen würde. Doch irgendwann wurde es immer umfangreicher und der Wunsch es wirklich zu veröffentlichen wuchs fortan. Anfang 2020 fasste ich dann den Entschluss, einen Verlag zu suchen. Dabei stieß ich auf die Webseite des Rediroma Verlages und ich...
    Peter Landwehr
  • Der RediromaVerlag: Professionell, transparent, unkompliziert und gewissenhaft. Herr Bieter begleitete mein Manuskript geduldig bis zur Druckreife. Er beantwortete meine Fragen und gab mir hilfreiche Anregungen. Und gerade noch rechtzeitig entschied ich mich für ein Lektorat durch den Rediroma-Verlag. Dieser Entschluss erwies sich als goldrichtig. Auf den Punkt gebracht: Die Zusammenarbeit mit dem...
    Rolf Piotrowski
Ihr Buch im Buchhandel

Anschrift

Rediroma-Verlag
Kremenholler Str. 53
42857 Remscheid

Kontakt

Telefon: 02191 / 5923585
Telefax: 02191 / 5923586
info@rediroma-verlag.de

Logo Icon
Copyright © 2021 rediroma-verlag.de. Alle Rechte vorbehalten.
PreiskalkulatorPreiskalkulator BuchveröffentlichungBuchveröffentlichung
Google Bewertung
5.0
Rediroma-Verlag | Buch & eBook veröffentlichen
5.0
46 Rezensionen
Profilbild von Alisha Walker
vor einem Monat
Ich bin Autorin und habe meinen ersten Roman mit und bei dem Rediroma-Verlag veröffentlicht. Von der Abwicklung und Beratung bin ich begeistert. Auf jeden meiner Wünsche wurde individuell eingegangen. Mir wurden Verbesserungsvorschläge aufgezeigt, die letztendlich ein - in meinen Augen - gelungenes Werk entstehen ließen. Jetzt freue ich mich auf die Umsetzung meiner folgenden Projekte! Ein großes Lob an diesen Verlag.
Alisha Walker
Profilbild von Jörg Heise
vor 3 Monaten
Ich möchte mich beim Verlagsteam, insbesondere bei Herrn Bieter sehr für die gute Zusammenarbeit und Beratung bedanken. Es wurde immer schnell reagiert, Änderungen realisiert und Fragen beantwortet. Ich fühlte mich gut aufgehoben und betreut. Danke!!!!
Jörg Heise
Profilbild von Lukas Tobler
vor 2 Monaten
Meine Entscheidung, mein Buch "Überwinde deine Grenzen" über den Rediroma Verlag zu veröffentlichen, war gold richtig. Herr Bieter und sein Team leisten hervorragende Arbeit und ich bin rundum zufrieden. Änderungen werden immer sehr schnell umgesetzt und Herr Bieter kümmert sich stets persönlich um meine Anliegen. Meine positiven Erfahrungen mit dem Verlag geben mir ein sehr gutes Gefühl, 2021 auch mein zweites Buch darüber zu veröffentlichen. Herzlichen Dank!
Lukas Tobler
Profilbild von Dagmar Morschheuser (SmiteWarTV)
vor einem Monat
Der Rediroma-Verlag ist ein seriöses und professionelles Unternehmen. Der Geschäftsführer, Herr Daniel Bieter, ist sehr entgegenkommend, empathisch und sehr kompetent. Dadurch dass er selbst sehr gute Bücher geschrieben hat, ist er auch fachlich ein sehr guter Mentor.
Dagmar Morschheuser (SmiteWarTV)
Profilbild von Mona B
vor einem Monat
Ich bin sehr froh, mein erstes Buch (und hoffentlich auch alle folgenden) mit dem Rediroma-Verlag veröffentlich zu haben. Die Betreuung war sehr individuell und persönlich. Hervorzuheben ist hier die Zusammenarbeit mit Herrn Bieter, der stets mit Rat und Tat hilfreich zur Seite stand. Ich kann den Verlag nur wärmstens weiterempfehlen. Hier ist der Kunde König, wobei der Verlag bei konstruktiver Kritik kein Blatt vor den Mund nimmt!
Mona B

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.