„Schlecht erzogen“

Kriegs- und Nachkriegszeiten in Schule, Kirche und Elternhaus, 1942 – 1960

von:

Norbert Hagen

Buch "„Schlecht erzogen“" von Norbert Hagen
Beschreibung Für unsere für uns Verantwortlichen waren wir gut erzogen, nein, nicht alle oder eigentlich kaum jemand? Beim letzten Gedanken hätten wir ja Glück gehabt? Sie jedenfalls hatten es „gut“ mit uns vorgehabt und wenn da etwas aus dem Ruder gelaufen ist, waren wir, die sie Enttäuschenden, selber schuld.
Oder . . . waren wir vielleicht gar nicht so gut erzogen, waren wir eventuell sogar „Schlecht erzogen“? – Ihre Erziehungsziele für uns stimmten schon nicht für sie, aber tatsächlich für uns? War die Unterdrückung, die Hinführung zum Kleinlauten, die Angst vor ihrer Gewalt, die Verführung zum Lügen, das Verschweigen von Wichtigem, die Anleitung zum Egoistischen, die heimliche, aber doch eigentlich unheimliche Verehrung von Kriegsgeschehen („Wenn die Amis sich nicht noch eingemischt hätten, wäre der Krieg nicht für uns verloren gewesen!“) – Und konnte man mit ihnen darüber reden? War ihre Moral, die sie predigten, tatsächlich auch unsere Moral? Konnte sie es überhaupt sein? Für das Leben muss man doch stark sein! Sind „Kleinlaute“ stark?
Artikeldetails
ISBN 978-3-96103-353-9
Seiten 136
Genre Biografie
Autor Norbert Hagen
Erscheinungsdatum 21.03.2018
Preis EUR 8,95
Weitere Bücher des Autors
Zurück

Das sagen unsere Autoren

  • Glück muss man haben... Und das hatte ich, als ich im Internet den Rediroma-Verlag fand. Trotzdem mein eingereichtes Manuskript technisch nicht einwandfrei war, entstand daraus ein wunderbares Taschenbuch. Herr Bieter hat Verständnis für ältere Menschen, die die moderne Technik (Internet) nicht so gut beherrschen. Dafür ein großes Dankeschön. Ob ich noch ein Manuskript für ein Taschenbuch...
    Vera Büttner
  • Herr Bieter ist kompetent und zuverlässig. Ich bin äußerst zufrieden mit meinem fertigen Exemplar. Herr Bieter, ich bedanke mich bei Ihnen und Ihrem Team für die sehr gute Zusammenarbeit und sende Ihnen mein herzliches Danke! Brigitte Demelbauer...
    Brigitte Demelbauer
  • Ein großes DANKESCHÖN Herrn Bieter und dem Rediroma-Verlag, mit ihrer Hilfe habe ich es geschafft mein erstes Buch mit dem Titel: "Träume sind austauschbar", aus der Taufe zu heben. Keine Autorenabzocke, die bei vielen Verlagen an der Tagesordnung stehen, sondern Kompetenz und Menschlichkeit habe ich hier gefunden. So erhebend es für mich war, mein Manuskript fertig vor mir zu sehen, dass ich den...
    Anita Wrussnig

Libri LogoUmbreitAmazon LogoVerzeichnis Lieferbarer BücherApple Logo

Anschrift

Rediroma-Verlag
Kremenholler Str. 53
42857 Remscheid

Kontakt

Telefon: 02191 / 5923585
Telefax: 02191 / 5923586
info@rediroma-verlag.de

Logo Icon
Copyright © 2018 rediroma-verlag.de. Alle Rechte vorbehalten.
PreiskalkulatorPreiskalkulator BuchveröffentlichungBuchveröffentlichung
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok